Digitale Transformation von Unternehmensprozesse und Produktion in der Smart Factory mit Industrie 4.0

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Hoffmann Engineering GmbH zeigt vom 27.-28.04.2016 in Karlsruhe was die digitale Transformation der Produktion der Zukunft und smarte Unternehmensprozesse ausmacht.

Während wiederkehrende Arbeitsschritte weitestgehend automatisiert werden, nimmt die Bedeutung der Arbeitsprozesse mit Informationsverarbeitung zu. Die konventionelle Planung im operativen Bereich wird immer mehr zur strategischen und taktischen Planung, die durch Datenauswertung unterstützt wird. 360-Grad-Sicht auf die Produktion, Vorausberechnung, Predictive-Applications und Business-Analytics bestimmen den Arbeitsalltag. Informationsmodelle, Data Connectivity und intelligente Vernetzung auf allen Ebenen und über alle Wertschöpfungsschritte kennzeichnen die smarte Fabrik.

Neue Methoden der Anomalieerkennung müssen eingeführt werden, um Stillstände vorauszuberechnen, Produktionsdaten zu analysieren, kritische Zustände der Produktion vorherzusagen und neue Planungsalternativen zu berechnen.

Hoffmann Engineering gibt Ihnen Antworten auf Ihre Fragen, welche Qualifikation Ihre Mitarbeiter haben müssen, um auf diese neuen Anforderungen vorbereitet zu sein, wie Teams in Zukunft fach- und disziplinübergreifend aufgebaut und geführt werden müssen und welche Rolle Führungskräfte bei den Veränderungsprozessen spielen.

Den individuell richtigen Ansatz für Ihre Industrie 4.0-Umsetzung zu finden und die neuen Unternehmensprozesse zu erkennen und definieren ist unser Ziel. Chancenpotentiale bilden Produktivitätssteigerung, Qualitätssteigerung, Verfügbarkeitsverbesserung und Ressourcenschonung.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, mit welchen Methoden, Technologien und Konzepten die smarte Fabrik aufgebaut werden kann, besuchen Sie das Seminar vom Spezialisten Dipl.-Ing. Jörg Hoffmann vom 27.04.-28.04.2016 in Karlsruhe oder setzen sich mit uns in Verbindung. Weitere Informationen zum Smart Factory-Veranstaltung erhalten sie hier, Details zur Anmeldung finden Sie hier.

Lesen Sie auch die Beiträge von Jörg Hoffmann auf der Hoffmann Engineering Seite über " Die richtige Industrie 4.0 Umsetzung zur Smart Factory".

In der Veranstaltung von Hoffmann Engineering lernen Sie die Methoden und Techniken der Smart Factory kennen und erhalten wichtige Tipps für den praktischen Einsatz.

Kenntnisse zum Systems Engineering, wie Sie in Zukunft Produktionsanlagen noch effizienter aufbauen können und wie Sie in disziplinübergreifenden Ingenieur-Teams Systemanforderungen und Lösungsansätze herausarbeiten können, werden ebenfalls vermittelt.

Inhalt: http://www.hoffmann-en.com/beratung/seminare/zukunft-produktion

Anmeldung: http://www.hoffmann-en.com/kontaktdaten/anmeldung/11-seminarformular/138-anmeldung-zukunft-produktion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.