Experten stellen neue und effiziente Wege der Vertriebssteuerung vor

(PresseBox) ( Konstanz, )
Industrieexperten und Wissenschaftler führender Forschungseinrichtungen stellen am Donnerstag, den 2. April 2009, im Rahmen des Jahres der Wissenschaft neue und effizientere Wege der Vertriebssteuerung vor.

Gezeigt wird auch, wie Unternehmen die Fähigkeit entwickeln können, schnell und innovativ auf Veränderungen im Umfeld und Wettbewerb zu reagieren. Die Veranstaltung im Konstanzer Seehotel Riva trägt den Titel "Produktivität im Vertriebsprozess durch Interoperabilität" und wird vom Deutschen Forum für Interoperabilität (www.dfi-ev.de) und der Hochschule Konstanz (HTWG) ausgerichtet. Beginn ist um 9 Uhr, das Ende ist gegen 18 Uhr vorgesehen.

Thema der Veranstaltung ist die optimale Durchgängigkeit in Geschäftsprozessen und Systemen. Der Workshop schlägt eine Brücke von der Wissenschaft in die Praxis und führt Fach- und Führungskräfte aus dem Investitionsgüterbereich mit renommierten Experten aus Wissenschaft und Praxis zusammen. Das interdisziplinäre Programm spricht Fachthemen aus den Bereichen Vertriebs- und Wertschöpfungssteuerung sowie Innovation und Entwicklung an.

"Interoperabilität ist der Schlüssel zum globalen Markt der Zukunft" so einer der Organisatoren, Prof. Dr.-Ing. Kai Mertins vom Fraunhofer Institut für Produktion und Konstruktion in Berlin. Dazu sagt eine Studie des National Institute of Standards and Technology (NIST, USA): ,,Die Kosten mangelnder Interoperabilität betragen in der amerikanischen Autoindustrie jährlich über eine Milliarde Dollar." Der Industrieworkshop bietet die Möglichkeit, mit Experten relevante und umsetzbare Konzepte zu diskutieren, die zur Hebung des Potenzials von über 40 Prozent der IT-Kosten, die in der Integration von IT-Systemen und Geschäftsprozessen zwischen Unternehmen heute verloren gehen, führen können.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter E-Mail gbaltes@htwg-konstanz.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.