Industrial Engineering: Interessierte können den REFA-Grundschein 2.0 ab dem 31. Juli beginnen

Die Teilnehmer erwerben praxisbezogene Qualifikationen

Würzburg, (PresseBox) - Der REFA Grundschein 2.0 zur Erlangung von Basis-Know-how im Bereich Industrial Engineering wird in Zusammenarbeit mit der REFA Bayern angeboten: Ca. siebzig Prozent der Theorie wird in der Vorlesung „Industrial Engineering" der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt abgedeckt zu den Aspekten der Analyse und Gestaltung von Prozessen sowie der Ermittlung und Anwendung von Prozessdaten, die restlichen 30 Prozent sowie die Praxiswoche werden im August von Instruktoren des Anbieters durchgeführt. Mit der Grundausbildung werden praxisnahe Kenntnisse erworben, um Arbeitsabläufe zu analysieren und zu gestalten; sowie um Prozessdaten zu ermitteln, zu bewerten und daraus Verbesserungen einzuleiten. REFA Methoden können in allen Betrieben angewendet werden und sind von beiden Tarifpartnern anerkannt.

Die Kurskosten betragen 650 Euro und beinhalten das Kursmaterial, die zweiwöchige Schulung und die Prüfungsgebühren. Der Kurs findet im Anschluss an die Prüfungszeit statt vom 31. Juli bis 11. August. Die Anmeldung erfolgt bis Mitte Mai im Dekanat Wirtschaftsingenieurwesen. Die REFA-Prüfung besteht aus drei Teilen: der ersten Teilprüfung im Juni (in der Vorlesungszeit), der zweiten Teilprüfung am Kursende im August sowie der Teilnahme an der Praxiswoche.

Der Name „REFA", 1924 in Berlin als „Reichsausschuss für Arbeitszeitermittlung" gegründet, wurde aufgrund seines Bekanntheitsgrades beibehalten.

Weitere Informationen unter
https://elearning.fhws.de/course/view.php?id=4728

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.