Die FHWS und die taiwanesische Shih Chien Universität feiern 30 Jahre Hochschulpartnerschaft

Auszeichnung des Vorsitzenden Dr. Mung-Shiung Shieh mit der Verdienstmedaille der Hochschule Würzburg-Schweinfurt

(PresseBox) (Würzburg, ) Die beiden jungen Hochschulen – die taiwanesische Shih Chien Universität wurde 1958 gegründet, die Hochschule Würzburg-Schweinfurt 1971 – verbindet eine dreißigjährige Hochschulpartnerschaft. Während dieser drei Jahrzehnte haben mehr als zweihundert deutsche wie taiwanesische Studierende jeweils ein Studiensemester an der befreundeten Hochschule verbracht, weitere dreihundert Jungakademiker nutzten Kurzzeit-Aufenthalte, um im Gastland die Hochschule zu besuchen.

Professor Dr. Manfred Kiesel zeigte in einem historischen Rückblick die Stationen und akademischen Austauschmöglichkeiten auf, die sich in den letzten drei Jahrzehnten etablieren konnten. Nachdem am 29. September 1987 Professor Werner Klein, damaliger Leiter des Auslandsamtes, sowie Präsident Dr. Mung-Shiung Shieh M.D. den Freundschaftsvertrag unterzeichnet hatten, ist ein lebendiger Austausch auf den Weg gebracht worden: Neben dem Studierenden-, Dozenten- sowie Mitarbeiteraustausch besteht seit 2004 der Masterstudiengang „International Business with Focus on Asia, Western Europe or Central and Eastern Europe" mit Beteiligung des Campus in Kaohsiung, seit 2009 das Double Degree Program, darüber hinaus seit 2015 eine Summer School. Zwei Zitate prägten, so Kiesel, den gewinnbringenden Austausch: „Wohin auch immer du gehst, geh mit deinem ganzen Herzen." (Konfuzius) sowie „Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun." (Goethe)

Der Dekan für das Auslandsamt, Dr. Tony S. Kuo, präsentierte in Wort, Bild und Filmeinspielungen die Shih Chien Universität seit ihren Anfängen 1958 bis heute, zeigte die Angebote der Universität auf dem Taipei sowie auf dem Kaoshiung Campus auf, erläuterte die Aktivitäten, die die SCU ausländischen Studierenden anbietet, und erwähnte die Wichtigkeit der Familienpflege im Campusleben.

Der Vorsitzende Dr. Mung-Shiung Shieh M.D., Gründungsmitglied der Hochschulpartnerschaft, betonte, er liebe die Menschen in Deutschland und schätze neben vielen weiteren Eigenschaften vor allem das Ernsthafte, Seriöse und Praktische. FHWS-Präsident Professor Dr. Robert Grebner ehrte sein Engagement mit der höchsten Auszeichnung der FHWS, der Verdienstmedaille, die vor ihm erst acht Persönlichkeiten seit der Hochschulgründung 1971 erhalten haben.

Weitere Informationen unter www.uscoia.usc.edu.tw/main.phphttps://international.fhws.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.