Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 975581

HMS Industrial Networks GmbH Emmy-Noether-Str. 17 76131 Karlsruhe, Deutschland http://www.anybus.de
Ansprechpartner:in Frau Andrea Jacobsen +46 35 710 69 67
Logo der Firma HMS Industrial Networks GmbH
HMS Industrial Networks GmbH

Studie über 5G für industrielle Kommunikation exklusiv im neusten White Paper von HMS Networks

Die Studie zeigt, dass die Hälfte der Fachleute 5G in der Produktion eindeutig positiv gegenüber stehen und es als Weg zur universalen Konnektivität sehen

(PresseBox) (Karlsruhe, )
HMS Networks, der globale Leader für Lösungen in industrieller Kommunikation und IIoT, befragte im Frühjahr 2019 fünfzig internationale Fachleute aus der Industrie. In dieser Umfrage ging es darum herauszufinden, welche Rolle die kabellose Kommunikation im eigenen Unternehmen spielt und wie sich die Unternehmen auf 5G vorbereiten. Das englischsprachige White Paper von HMS "5G: Is the Industry ready?" präsentiert die Ergebnisse dieser Studie und bietet Einblicke in die aktuelle Situation der Industrie und auf ihre Bereitschaft für 5G.

Das White Paper von HMS Networks zeigt die Einstellung der Industrie gegenüber der 5G-Technologie, die als neuer Trend und künftiger Standard in der Produktion und industrieller Automation zu sehen sein wird.

Außerdem wirft es einen Blick auf die kabellosen Applikationen, die heutzutage in Verwendung sind, und auf die künftige Ausrichtung der Technologie.

Zu den wichtigsten Ergebnissen gehören:

- Mehr als die Hälfte (54 %) der Befragten bestätigte, dass ihre Unternehmen bereits kabellose Lösungen für Fernüberwachung und für Fernsteuerung der Anlagen verwenden. Ein Drittel der Befragten (34 %) erwähnten, dass ihr Unternehmen kabellose Kommunikation für verschiedene Arten von IIoT einsetzt.

- Die Hälfte der Befragten (48 %) war gegenüber 5G in der Produktion eindeutig positiv eingestellt - sie erwarten sich davon, dass die Technologie die Kabel, das unverlässliche WLAN und die vielen industriellen Standards ersetzt.

- Für die meisten (58 %) war die Verlässlichkeit und Stabilität gegenüber Störungen das Hauptkriterium für den Einsatz der kabellosen Systeme. Diese Anforderung wurde gleichmäßig von den Vertretern von OT und IT erwähnt. Die niedrige Latenz wurde von mehr als einem Viertel (26 %) der Befragten als wichtig bezeichnet.

"Die Umfrage hat klar gezeigt, dass die Industrie sich der Vorteile von 5G immer bewusster wird. Aber was sie wirklich braucht, sind die technischen Informationen und praktische Beispiele", sagt Marcela Alzin, Programm-Managerin in HMS Labs, Teil von HMS Networks, die die Umfrage durchgeführt hat. "Deshalb habe ich auch ein fiktives Modell eines typischen OT-Profis und seiner Einstellung zu 5G erstellt. Dieses Modell soll dazu beitragen die Situation auf dem Markt besser zu verstehen."

HMS Industrial Networks GmbH

HMS Networks ist der führende unabhängige Anbieter von Lösungen für die industrielle Kommunikation und das industrielle Internet der Dinge. HMS entwickelt und produziert Produkte unter den Marken Anybus®, Ixxat® und Ewon®. Kommunikationslösungen. Für die Gebäudeautomation werden Produkte über die Tochtergesellschaft Intesis angeboten. Entwicklung und Fertigung finden am Hauptsitz in Halmstad, Ravensburg, Nivelles, Igualada und Wetzlar statt. Vertrieb und Support vor Ort werden über Niederlassungen in Deutschland, den USA, Japan, China, Singapur, Italien, Frankreich, der Schweiz, Spanien, Indien, Großbritannien, Schweden, Finnland, Südkorea und den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie über ein weltweites Händlernetz abgewickelt und Partner. HMS beschäftigt über 600 Mitarbeiter und erzielte 2018 einen Umsatz von 1.366 Millionen SEK. HMS ist an der NASDAQ OMX in Stockholm notiert.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.