PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 736184 (HID Global GmbH)
  • HID Global GmbH
  • Am Klingenweg 6a
  • 65396 Walluf
  • http://www.hidglobal.de
  • Ansprechpartner
  • Tanja Schilling
  • +49 (6123) 791-201

HID Global: OSDP wird neuer De-facto-Standard bei Zutrittskontrollsystemen

(PresseBox) (Walluf, ) HID Global, Weltmarktführer auf dem Gebiet sichere Identitäten und Zutrittskontrolle, sieht OSDP (Open Supervised Device Protocol) als den neuen De-facto-Kommunikationsstandard bei Zutrittskontrollsystemen, das heißt im Hinblick auf die Schnittstelle zwischen Controller und Lesegerät. OSDP basiert auf einer standardisierten RS-485-Schnittstelle und bietet zahlreiche Vorteile wie hohe Interoperabilität und Flexibilität bei der Lösungsauswahl oder einfache Nutzung im Plug-and-Play-Verfahren. Nicht nur der Facherrichter, sondern auch der Endkunde profitiert von offenen, Standard-konformen Zutrittskomponenten wie OSDP-Schnittstellen in entscheidendem Maße. Der Nutzen reicht von der möglichen Realisierung vollständig integrierter Sicherheitssysteme über den hohen Sicherheitslevel bis hin zum Investitionsschutz.

In der Vergangenheit dominierten bei Zutrittskontrollsystemen hinsichtlich der Kommunikationsprotokolle Wiegand- und Clock/Data-Schnittstellen. Bei beiden Standards werden drei Kabeladern für eine serielle unidirektionale Kommunikation genutzt. Alle Kartenleser müssen jeweils über eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung einzeln angeschlossen werden. Die maximale Kabelanschlusslänge liegt bei jeweils 150 Metern. Zudem wird im deutschsprachigen Markt die RS-485-Kommunikation genutzt. In der Regel handelt es sich dabei um Schnittstellen mit proprietären, herstellerabhängigen Kommunikationsstrukturen.

"Doch diese Situation wird sich in nächster Zeit gravierend verändern", betont Markus Baba, Area Sales Manager DACH bei HID Global. "Die Zukunft lautet eindeutig OSDP, das heißt, RS-485-OSDP wird als herstellerunabhängige Kommunikationsschnittstelle mit einer sicheren AES-128-Verschlüsselung der neue Standard in der Zutrittskontrollindustrie; im US-amerikanischen Markt hat sich diese Entwicklung bereits deutlich abgezeichnet. Prinzipiell ist OSDP durchaus vergleichbar mit dem ONVIF-Standard in der Videotechnik. So erhalten Anwender eine Plug-and-Play-Lösung an die Hand, die flexibel einsetzbar ist. Alle Geräte können ohne jeden Hardwareaustausch nachgerüstet werden."

OSDP basiert auf einer standardisierten RS-485-Schnittstelle und unterstützt eine bidirektionale Kommunikation, das heißt, es ist im Unterschied zu unidirektionalen Verbindungen auch eine Überwachung der Lesegeräte oder die Durchführung automatischer Firmware-Updates möglich. Die Leser können in einer Entfernung von bis zu 1.200 Metern angeschlossen werden. Dabei gibt es auch keine Beschränkung auf Punkt-zu-Punkt-Verbindungen, sondern es können auch Reihenschaltungen realisiert werden.

Marco Pompili, Senior Business Development Manager bei der Axis Communications GmbH, erklärt: "OSDP wird der neue Industriestandard für die Kommunikation zwischen Controllern und Lesegeräten sein. Axis setzt dabei auf offene Standards. Der Grund: So hat der Kunde die Chance, die für seine Bedürfnisse am besten geeigneten Controller und Lesegeräte auszuwählen. Dank einer Verschlüsselung zwischen Lesegerät und Controller sorgt OSDP für die nötige Sicherheit. Dadurch können Zugangsdaten sicherer verwaltet und das Risiko von Manipulationen durch Dritte reduziert werden."

Die Vorteile, die OSDP mit sich bringt, sind offensichtlich: Die OSDP-Spezifikation ist auf hohe Flexibilität, Kompatibilität, Skalierbarkeit und Sicherheit ausgelegt. Neben der einfachen und schnellen Nutzung im Plug-and-Play-Verfahren ist vor allem auch die Standardisierung von erheblichem Nutzen für Integratoren und Anwender. Sie bietet einen hohen Investitionsschutz, geringere Schulungskosten und eine deutlich gesteigerte Flexibilität bei der Lösungsauswahl.

Die zahlreichen Vorteile haben dazu geführt, dass immer mehr Hersteller heute auf die OSDP-Schnittstelle setzen, auch HID Global. So bietet das Unternehmen Kartenlesegeräte mit standardisierter RS-485-OSDP-Schnittstelle und sicherer AES-Verschlüsselung für die bidirektionale Kommunikation an. Die innovativen Lesegeräte der Modellreihe multiCLASS SE beispielsweise unterstützen dabei nicht nur alle gängigen 125-kHz- und 13,56-MHz-Karten, sondern auch NFC und Bluetooth gleichzeitig.

Über Axis Communications

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als globaler Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform. Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk. Axis beschäftigt über 1.800 engagierte Mitarbeiter in mehr als 40 Ländern und arbeitet mit über 70.000 Partnern aus 179 Ländern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ OMX Stockholm notiert.

Weitere Informationen über Axis finden sich unter www.axis.com.

HID Global GmbH

HID Global ist Weltmarktführer auf dem Gebiet innovativer Produkte und Lösungen für eine sichere Identität. Millionen von Kunden in mehr als 100 Ländern weltweit vertrauen den hochsicheren Identitätslösungen in ihren Zutrittskontrollsystemen und profitieren vom umfassendsten Portfolio an interoperablen Produkten. Die Mehrheit der Fortune-500-Unternehmen vertrauen auf HID Global: Derzeit sind mehr als sieben Millionen HID-Lesegeräte und 400 Millionen HID-Technologiekarten im Umlauf. Zum Portfolio gehören weiterhin Lösungen zur starken Authentifizierung, Besuchermanagement, Kartendrucker zur Personalisierung von Ausweisen, hoheitliche Dokumente sowie RFID-Technologien für Anwendungen für Industrie und Logistik. Zu den wichtigsten Marken des Unternehmens zählen Indala, ActivID, EasyLobby, FARGO, IdenTrust, LaserCard und HID. HID Global mit Hauptsitz in Austin, Texas, in den USA beschäftigt weltweit über 2.100 Mitarbeiter und ist mit internationalen Niederlassungen in über 100 Ländern tätig. HID Global ist ein Unternehmen der ASSA-ABLOY-Gruppe.

Weitere Informationen sind verfügbar unter www.hidglobal.de, im Mediencenter (www.hidglobal.de/media-center) und Blog (www.hidglobal.de/blog), über den RSS Feed (www.hidglobal.com/...) sowie auf Facebook (www.facebook.com/hidglobal), LinkedIn (www.linkedin.com/...) und Twitter (https://twitter.com/HID_EMEA).