ASSA ABLOY und HID Global erweitern ihr Patent-Portfolio auf dem Gebiet der NFC-Technologie

Patente für mobile Zugangslösungen auf NFC-Basis als logische Ergänzung des umfangreichen geschützten geistigen Eigentums der beiden Unternehmen

(PresseBox) ( Irvine, Calif., )
HID Global, international führender Anbieter von Zugangs- und ID-Management-Lösungen zur sicheren Identitätsprüfung, hat zusammen mit seinem Mutterunternehmen ASSA ABLOY das Patent US 2008/0163361 mit dem Titel "Method and Apparatus for Making a Decision on a Card" (Methoden und Realisierung zur Entscheidungsfindung über eine Karte) erhalten. Die Veröffentlichung des Patents erfolgt in Kürze. Die damit patentierte Erfindung erlaubt den Einsatz mobiler Berechtigungsnachweise innerhalb eines sicheren Netzwerks, in dem die Entscheidung über die Zugangserlaubnis über mobile Credentials (etwa als abgesicherte Bestandteile eines Mobilgeräts) erfolgen kann. Die benötigten Algorithmen und Daten werden zusammen mit den Credentials gespeichert.

Das Patent ergänzt das bereits im letzten Jahr erteilte Patent US 7,706,778 "System and Method for Remotely Assigning and Revoking Access Credentials Using a Near Field Communication Equipped Mobile Phone" (System und Methode für die remote Zuweisung und Aufhebung von Zugriffsberechtigungen über ein für die Near Field Communication (NFC) geeignetes Mobiltelefon). Beide Patente zusammen sind Teil von HID Global's wachsende Investition bei der Entwicklung mobiler Berechtigungslösungen, bei denen die NFC-Technologie zum Einsatz kommt.

"Als anerkannte Marktführer für Lösungen zur sicheren Identitätsprüfung investieren ASSA ABLOY und HID Global nachhaltig in die Entwicklung eines umfangreichen Portfolios an geistigem Eigentum und innovativen Ideen. Damit stärken und schützen wir unsere führende Rolle in diesem Markt ", sagte Denis Hebert, President und CEO von HID Global. "Weiterhin fokussieren wir uns darauf, unser Patent-Portfolio sowohl zahlenmäßig als auch in der Breite auszubauen. Dies beweisen nicht zuletzt die beiden jüngsten Patente für die logische und physikalische Zugangskontrolle über mobile Plattformen."

HID Global und ASSA ABLOY verfügen über ein anbieterweit umfangreiches Portfolio an geistigem Eigentum sowie Produkten und Services für die physikalische und logische Zugriffskontrolle. Dies umfasst sowohl traditionelle ID-Karten und -Lesegeräte als auch den rasch wachsenden Markt der Identifikationslösungen für mobile Plattformen einschließlich NFC-tauglicher Smartphones und anderer mobiler Geräte. Dieser intellektuelle Fundus erlaubt es den beiden Unternehmen, regelmäßig innovative Neuerungen vorzustellen und die wachsende Nachfrage nach konvergenten physikalischen und logischen Zugriffslösungen zu erfüllen, die den Einsatz unterschiedlichster Produkte und Technologien zur Authentifizierung von Personen erfordern.

"Mit diesen Patenten schützen wir die maßgeblichen Innovationen in unsere kürzlich angekündigten Zugangskontrolllösungen iCLASS Secure Identity Object(TM) -Enabled (iCLASS SE) sowie in unsere Trusted Identity Platform®", so Dr. Tam Hulusi, Senior Vice President für strategische Innovation bei HID Global. "Unser umfangreiches Portfolio an exklusivem geistigen Eigentum umfasst viele für Industriestandards maßgebliche Patente. Dazu zählen unter anderem auch solche, die von Global Platform genutzt werden, einer branchenübergreifenden Non-Profit-Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, Spezifikationen für den sicheren und kompatiblen Einsatz und das übergreifende Management mehrerer eingebetteter Applikationen auf Basis der Secure-Chip-Technologie zu erstellen und zu publizieren. Daher unterhalten wir uns gerne mit interessierten Unternehmen, die an einer Lizenzierung zur Nutzung unseres geistigen Eigentums interessiert sind."

Das gemeinsame Patent-Portfolio von ASSA ABLOY und HID Global umfasst derzeit mehr als 500 weltweit erteilte Patente und mehr als 300 anhängige Patentanmeldungen plus Auslandspatente und -anmeldungen. Diese Patente schließen auch geistiges Eigentum ein, das aus den Akquisitionen von LaserCard und ActivIdentity sowie der zuvor erfolgten Akquisition von Corestreet durch ActivIdentity stammt, wobei der Schwerpunkt hierbei auf Patenten zur physikalischen Sicherheit und zur logischen Zugangskontrolle liegt. Diese große Patentzahl ist maßgeblich für fast jeden größeren Markt der Tür-, Verriegelungs- und Zugangskontrolllösungen.

Über ASSA ABLOY

ASSA ABLOY ist der weltweit führende Hersteller und Lieferant von Schließlösungen und Sicherheitssystemen, die den hohen Ansprüchen der Kunden an Sicherheit, Schutz und Benutzerfreundlichkeit gerecht werden. ASSA ABLOY ist in allen größeren Regionen vertreten, sowohl auf entwickelten als auch auf neuen Märkten. In weiten Teilen Europas, Nordamerikas und Australiens hat die Gruppe eine führende Position auf dem Markt inne. Im schnell wachsenden elektromechanischen Bereich ist die Gruppe eine der Marktführer bei Zutrittskontrolle, Identifizierung, Automatiktüren sowie Hotelsicherheit. Seit der Gründung 1994 ist ASSA ABLOY von einem regionalen Unternehmen zu einer internationalen Gruppe mit 37.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 4,2 Milliarden Euro zum Ende des Jahres 2010 gewachsen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.