Startups@Reeperbahn - Version 6.0

Pitch-Format bringt am 19. September spannende Startups aus ganz Europa auf den Hamburger Kiez

(PresseBox) ( Hamburg, )
Hamburg Startups bittet zur sechsten Auflage von Startups@Reeperbahn in das Gruenspan. Fünf junge, innovative Unternehmen aus ganz Europa kämpfen abends zur besten Rockstarzeit auf der Pitchbühne um den Hauptpreis mit einem Mediabudget über 150.000 Euro und einem Trip zur South By Southwest 2019. Bereits am Nachmittag kämpfen 16 Startups, die von einer Jury im Vorfeld aus über 200 Bewerbern gewählt wurden, um die Herzen des Publikums. Und bei mehr als 60 Blinddates zwischen Startups und Investoren, Unternehmern und Multiplikatoren werden wichtige Weichen für die Zukunft gestellt.

Hamburg, 4.09.2018 – Für Startups wird der September in Hamburg traditionell zum heißesten Monat. Wenn vom 19. bis 22. September mehr als 40.000 Musikliebhaber und 4.700 Fachbesucher den Kiez zum 13. Reeperbahn Festival bevölkern, messen sich auch vielversprechende Startups vor einer hochkarätigen Jury im Gruenspan. Die spezielle Reeperbahn-Atmosphäre und das hochkarätige Publikum eröffnen den 500 Teilnehmern die Möglichkeit zum Networking mit Investoren, Medienvertretern und Schwergewichten aus der Startup-Szene, wie sie so sonst nirgendwo geboten wird. Aus über 200 Bewerbern wählte ein hochkarätiges Kuratorium die fünf Finalisten aus, die ihre Rockstar-Gene am Abend auf der Bühne des Gruenspan zeigen werden.

Wie in den Vorjahren wird eine prominent besetzte Fachjury aus Startup-Kennern und Investoren über den ersten Preis entscheiden: Dr. Cornel Wisskirchen (Managing Director, Deutsche Bank), Christoph Schuh (Partner, Lakestar), Scarlett Li (Vice President, China Media Capital), Jan Nimtz (Managing Director, Axel Springer Media for Equity GmbH), Prof. Dr. Stephanie Birkner (Professorin für Female Entrepreneuership, Universität Oldenburg), Dr. Rolf Strittmatter (CEO, HIW Hamburg Invest) und Leah Hunter (Autorin und Editor Fast Company und Forbes).

Die Jury wird sich für ein Startup aus ganz unterschiedlichen Bereichen entscheiden müssen: cargonexx aus Hamburg baut auf Basis von künstlicher Intelligenz ein intelligentes Transportnetz für den Fernverkehr aus. COLDPLASMATECH aus Greifswald hat einen Wundverband mit kaltem Plasma zur Behandlung chronischer Wunden entwickelt. getINNOtized aus München wirkt der Abwanderung von Talenten aus Afrika mit IT-Jobs für High-Potentials entgegen. Die Plattform Leapsome aus Berlin optimiert Personalentwicklung und hilft Unternehmen, Spitzenkräfte zu halten und zu entwickeln. NautilusLog aus Hamburg will eine klassisch hanseatische Branche mit einer App digitalisieren: Die Schifffahrt, in der selbst heute noch Logbücher von Hand geführt werden.

Tagsüber findet erstmalig der Pitch-Day statt, wenn es heißt „Spot on". Dann werden sich 16 Startups in den Kategorien Media, AI (Künstliche Intelligenz), Mobility und Health interessierten Investoren und Gästen präsentieren. Selbstverständlich werden auch die legendären „Lovemobile" nicht fehlen, die passend zur Rotlichtatmosphäre Schauplatz überraschender und fruchtbarer Begegnungen zwischen Startups und spannenden Mentoren sind – stilecht samt Handschellen, Lack und Leder oder in Quietsch-Rosa.

Bei der Aftershow den Investor fürs Leben kennenlernen

Für die fünf Finalisten geht es nach ihrem großen Auftritt noch zu einem exklusiven Aftershow-Event mit über 80 finanzstarken Investoren. Die Gästeliste bleibt topsecret, aber ein Blick auf die Teilnehmer vom letzten Jahr – unter ihnen Dr. Brigitte Mohn, Dr. Jens Spudy, Dr. Wladimir Klitschko und Ralf Dümmel – lässt Großes erwarten. Es wäre nicht das erste Mal, würde sich dort eine langfristige und erfolgreiche Geschäftsbeziehung entwickeln.

Eine Hamburger Erfolgsgeschichte: Startups@Reeperbahn

Startups@Reeperbahn ist das erfolgreichste und aufmerksamkeitsstärkste Event der Startup-Szene im Norden Deutschlands. Es wurde erstmalig 2013 von Hamburg Startups initiiert und wird nun bereits im sechsten Jahr umgesetzt. Das Reeperbahn Festival ist Partner seit dem ersten Jahr und sorgt mit über 900 Programmpunkten für eine besondere Atmosphäre auf der Reeperbahn. Die bisherigen Gewinner Tinnitracks, TripRebel, Antelope, Baqend und Inspirient konnten unter anderem Investoren und weitere wertvolle Kontakte gewinnen und wurden allesamt im Anschluss mit medialer Aufmerksamkeit bedacht und weiteren Preisen und Nominierungen ausgezeichnet.

Formate wie der Startups@Reeperbahn Pitch stärken das deutsche Startup-Ökosystem und sind nur möglich durch privatwirtschaftliche Unterstützung der Partner des Events. Premium-Partner sind in diesem Jahr die Deutsche Bank, EY (Ernst & Young GmbH), Hamburg Invest und DIE WELT. Das South by Southwest Festival (SXSW), das Airbus BizLab, T-Systems, otto group digital solutions, Carl Technik, Best Audit, Handelskammer Hamburg, Gründerszene, Airstream4u und Axel Springer Media for Equity GmbH sind u. a. als wichtige Partner ebenfalls an Bord.

FAKTENÜBERSICHT


• Pitch-Day: 19. September, 13:00 Uhr – 17:00 Uhr im Gruenspan (Große Freiheit 58, 22767 Hamburg)
• Blind-Dates (Lovemobile): 19. September, 12:00 Uhr – 17:00 Uhr vor dem Gruenspan
• Pitch: 19. September, 17:30 Uhr – 20:15 Uhr im Gruenspan mit


cargonexx aus Hamburg: https://www.cargonexx.de/de/
COLDPLASMATECH aus Greifswald: http://coldplasmatech.de
getINNOtized aus München: www.getinnotized.com
Leapsome aus Berlin: www.leapsome.com/
NautilusLog aus Hamburg: http://www.nautiluslog.com


• Aftershowparty: 19. September von 20:30 Uhr – 23:00 Uhr im Gruenspan
• VIP-Dinner: 19. September, 20:30 (by invitation only)


Zuschauer-Tickets: www.eventbrite.de/e/startupsreeperbahn-2018-tickets-47628194211

Presse-Akkreditierung bitte mit dem Code: Presse_SR18: https://www.eventbrite.de/e/startupsreeperbahn-2018-tickets-47628194211
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.