"Ich habe einen Investmentfonds gegründet" Absolventin der HHL Leipzig Graduate School of Management präsentiert sich in Film-Reihe

Alumni-Filmreihe der HHL Leipzig Graduate School of Management mit Porträt von Conny Wuppermann, Partner und CFO von palero capital (www.bit.ly/alumni-on-hhl)

(PresseBox) ( Leipzig, )
Was bringt eigentlich ein Studium an Deutschlands traditionsreichster BWL-Uni? In einer neuen Filmreihe beschreiben Absolventen der HHL Leipzig Graduate School of Management ihren Werdegang und erzählen, wie sie das HHL-Studium und -Netzwerk bei der Erreichung ihrer persönlichen wie auch beruflichen Ziele unterstützt haben.

Mit dem HHL-Studium in die Welt der Zahlen

Conny Wuppermann (32) begann nach ihrem HHL-Studium 2005 eine Karriere in der Finanzbranche. Nach mehreren Jahren im Investmentbanking und Private Equity gründete sie gemeinsam mit zwei Partnern palero capital, dessen Investmentfonds Unternehmen mit dem Ziel akquiriert, deren Wert gezielt durch operative und nachhaltige Veränderungen zu steigern. Bei palero capital in München ist Conny Wuppermann heute Partner und Chief Financial Officer (CFO). Zu ihrer Tätigkeit gehört neben allen Finanzund Finanzierungsthemen auch der Erwerb von neuen Beteiligungen.

Darüber hinaus zeigt die gebürtige Leipzigerin großen Einsatz für ihre Alma Mater. Innerhalb der erst kürzlich abgeschlossenen Crowdfunding-Aktion 'HHLNewCampus' war sie Ansprechpartnerin für potenzielle Unterstützer der Kampagne. Zudem: Wenn weibliche Studierende an der HHL Tipps für eine Karriere im Finanzbereich benötigen, steht Conny Wuppermann zur Verfügung.

"Der HHL-Spirit hat mich begeistert"

In ihrem HHL-Alumni-Filmporträt (www.bit.ly/alumni-on-hhl) erzählt die Finanzexpertin, weshalb sie sich für das Studium an Deutschlands traditionsreichster Business School entschieden hat: "Der Spirit zwischen den Studierenden und den Professoren an der HHL hat mich begeistert." Zum Ende ihres Studiums hat Conny Wuppermann besonders der Karriere-Service der HHL geholfen, Kontakt zu Unternehmen und Personalvermittlern aus der Finanzbranche zu knüpfen: "So konnte ich direkt nach Studienende im Investmentbanking einsteigen."

Überdurchschnittlich engagiert: die Alumni der HHL

Die über 1.500 Absolventen der HHL sind in der Alumni-Organisation "HHL Alumni Association e.V." sowie dezentral, national wie auch international, in sogenannten HHLAlumni- Chaptern organisiert. Tätig sind die ehemaligen HHL-Studenten in den Bereichen Unternehmens-/Strategieberatung, Finanzen, Industrie sowie als Unternehmensgründer. Auch weit nach ihrer Studienzeit fühlt sich noch eine große Anzahl von HHL-Alumni ihrer Alma Mater verbunden. Inhaltlich bringen sie sich z.B. durch Gastvorträge bei Immatrikulationsfeiern oder Konferenzen der HHL ein. Julia Höffner, die an der HHL für die Alumni-Relations zuständig ist, unterstreicht: "Die Beziehungen zwischen den HHLAbsolventen und ihrer Hochschule gehen über die inhaltliche, ideelle Ebene weit hinaus. So haben zahlreiche Alumni, unter ihnen erfolgreiche Unternehmensgründer, mit großem Engagement unsere innovative Crowdfunding-Aktion 'HHLNewCampus' unterstützt. Dank der HHL-Alumni erzielte diese Fundraising-Kampagne für die Renovierung von Studienräumen in unserem neuen Erweiterungsgebäude über 200.000 Euro."

www.hhl.de/alumni
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.