Gemeinsame Seminarreihe von Hewing und JRG Gunzenhauser

Trinkwasserinstallationen hygienisch umsetzen

Ochtrup, (PresseBox) - Die hygienische Umsetzung von Trinkwasserinstallationen ist das zentrale Thema einer gemeinsamen Seminarreihe von JRG Gunzenhauser und Hewing. Im Mittelpunkt der jetzt gestarteten Veranstaltungen steht die Sensibilisierung für potenzielle hygienische Probleme sowie praxisnahe Informationen zu deren Vermeidung.

In der Regel ist eine Kombination verschiedener Faktoren dafür verantwortlich, dass die von der Trinkwasserverordnung geforderte hohe Qualität des Lebensmittels Nr. 1 eingehalten wird und es zu keinen hygienischen Problemen kommt. Durch die Berücksichtigung hygienerelevanter Aspekte bei der Planung, Materialauswahl und Verarbeitung sowie dem Betrieb ist es möglich, das Risiko einer Trinkwasserkontaminierung deutlich zu senken. Dies gilt für entsprechende Installationen sowohl bei Neubau- als auch bei Renovierungs- und Sanierungsprojekten. Die von dem Systemanbieter JRG Gunzenhauser und dem Rohrhersteller Hewing organisierte Seminarreihe vermittelt hier wichtige Informationen zur Legionellenvermeidung sowohl bei Kalt- als auch Warmwasserleitungen.

In der praxisorientierten Seminarreihe kann zudem die Produktion der JRG Sanipex MT- Rohre in jedem einzelnen Schritt nachvollzogen werden: von der Fertigung des PE-Xc-Innenrohres einschließlich der Anlage zur physikalischen Vernetzung, über die Beschichtung mit einem Haftvermittler, dem Formen und Stumpfschweißen des Aluminiumrohrs bis zum abschließenden Produktionsschritt mit Haftvermittler- und dem PE-X Außenmantelauftrag. Dank des Hewing-Verfahrens der stumpf verschweißten Aluminiumschicht sind die JRG Sanipex MT-Rohre ohne Qualitätsverlust bis zu 20% aufweitbar. Hierauf basiert die spezielle Verbindungstechnik des JRG Sanipex MT Vollkunststoff-Installationssystems mit 2-Schichttechnologie. Sie sorgt in Kombination mit dem aufgeweiteten MT-Rohr für eine sichere Verbindung mit einem freien Durchfluss ohne Stagnationszonen: Eine wichtige Voraussetzung für auch aus hygienischer Sicht einwandfreie Trinkwasserinstallationen.

Die auf dem technisch neuesten Stand ausgestatteten Hewing Qualitätslabore sind ein weiterer Teil des gemeinsamen Veranstaltungsprogramms und präsentieren das JRG-spezifische und individuelle Testprogramm für JRG Sanipex MT-Rohre. Dabei werden spezielle Prüfungen bzgl. der Systemtechnik, des chemischen Verhalten, u.A. der Chlorresistenz, gezeigt.

Hewing GmbH

Die Hewing GmbH ist weltweit führender Hersteller von physikalisch vernetzten Polyethylenrohren (PE-Xc-Rohren). Weitere Schwerpunkte im Produktportfolio sind hochwertige MT-Verbundrohre sowie Systemplatten für die Flächentemperierung. Mit diesen Komponenten beliefert das Unternehmen Anbieter von Komplettsystemen für die Sanitär- und Heizungstechnik.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Maschinenbau":

Hohe Investitionsbereitschaft für Logistik 4.0

Vie­le Un­ter­neh­men ha­ben das Po­ten­zial von Lo­gis­tik 4.0 noch nicht er­kannt – das ist das er­nüch­t­ern­de Er­geb­nis ei­ner ak­tu­el­len Stu­die von E+P. Den­noch: Ein Groß­teil der be­frag­ten Un­ter­neh­men ver­fügt über ei­ne ho­he Be­reit­schaft, in neue Tech­no­lo­gi­en zu in­ves­tie­ren.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.