Handy-TV zur WM - LPR Hessen schreibt Projekt für länderübergreifende mobile Rundfunkdienste im sog. DMB-Standard aus

(PresseBox) ( Kassel, )
Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk (LPR Hessen) ermöglicht ein Erprobungsprojekt für mobile Rundfunkdienste (sog. Handy-TV). Ziel des Projekts ist es, Erkenntnisse über technische und wirtschaftliche Möglichkeiten zu gewinnen, Bewegtbilder und Audioangebote auch auf mobile Endgeräte, z. B. Handys, zu übertragen.

Zur Verbreitung der Angebote ist der DMB-Standard vorgesehen: Digital Mulimedia Broadcasting ist ein internationaler Übertragungsstandard für den Empfang von Fernsehen, Hörfunk und Mediendiensten auf mobilen Empfangsgeräten.

Die Ausschreibung für Hessen wird in Abstimmung mit entsprechenden Projekten in anderen Bundesländern vorgenommen, um das Verfahren länderübergreifend erproben zu können. Vorgesehen ist die Nutzung des sog. DAB-L-Bandes (Digitalradio). Gestartet wird zunächst an den Austragungsstandorten der Fußball-Weltmeisterschaft. Auf die Ausschreibung bewerben soll sich ein sog. "Plattformbetreiber", der über das Netz bis zu vier Fernseh- sowie Diensteangebote zusammenstellt und für den Empfang über spezielle Handys anbietet. Die mobilen Endgeräte wie Handhelds, PDA´s und Handys sollen rechtzeitig zur Verfügung stehen.

Möglich geworden ist die Ausschreibung nach einer Einigung der Landesmedienanstalten mit ARD und ZDF, die deren Interessen Rechnung trägt. Die Landesmedienanstalten werden sobald als technisch möglich - ebenfalls in bundesweiter Abstimmung - die Erprobung ähnlicher Projekte im DVB-H-Standard starten.

"DMB und DVB-H bieten hervorragende Möglichkeiten, audiovisuelle Dienste auf mobile Endgeräte zu übertragen. Die Technologien werden Impulse für die Generierung neuer Inhalte, Netze, Endgeräte und Vermarktungsformen setzen. Das zeigen die Erfahrungen Koreas mit dieser ursprünglich in Deutschland entwickelten Technik", erklärte Prof. Wolfgang Thaenert, Direktor der LPR Hessen.

Anträge sollen bis zum 31. Januar 2006 gestellt werden. Die Ausschreibung der digitalen Übertragungskapazitäten ist im Staatsanzeiger für das Land Hessen Nr. 52 vom 26. Dezember 2005 (S. 4788 f.) veröffentlicht und abrufbar unter www.lpr-hessen.de/ausschreibung/DMB-Modellversuch.pdf.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.