Breitband regional - Die High-Speed-Datenautobahn für Korbach

Hessische Landesmedienanstalt und Unitymedia KabelBW engagieren sich für weiteren Breitbandausbau

(PresseBox) ( Kassel, )
Im Rahmen der Initiative "Breitband regional" setzt der Kabelnetzbetreiber Unitymedia den Ausbau breitbandiger Internetanschlüsse in Nordhessen fort. Ab sofort funktioniert auch in Korbach das Surfen, Spielen, Informieren, Downloaden und Chatten mit unglaublicher Geschwindigkeit. Rund 14.000 Haushalte in Korbach und Umgebung können von der neuen High-Speed-Datenautobahn mit 150 Mbit/s profitieren.

Heute gab der Kabelnetzbetreiber Unitymedia gemeinsam mit Vertretern des Hessischen Wirtschaftsministeriums, der Stadt Korbach und der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) den offiziellen 'Startschuss' für breitbandiges Internet in der Region. "Unitymedia baut seine Netze bis tief in ländliche Regionen aus. Auch abseits der größeren Städte können unsere Kunden mit 150 Mbit/s über das Kabelnetz im Internet surfen. Unitymedia fördert damit aktiv die Wettbewerbsfähigkeit des ländlichen Raums", erläuterte Dr. Herbert Leifker, Geschäftsführer und Chief Commercial Officer bei Unitymedia KabelBW.

Dass schnelles Internet auch im Bildungsbereich wichtig ist, verdeutlichte die Präsentation von Schüler/innen der Louis-Peter-Schule. Sie konnten bereits im Vorfeld mit dem schnellen Breitbandanschluss arbeiten. Im Rahmen des von der LPR Hessen initiierten Medienprojekts "Webklicker - Wir klicken clever" bauten die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen zur sicheren Internetnutzung und zum verantwortungsbewussten Medienumgang aus.

Die Initiative "Breitband regional" ist eingebettet in das Projekt "nordig - Nordhessen digital" der LPR Hessen. 'nordig' verfolgt das Ziel, auch den ländlichen Raum Nordhessens mit neuen, digitalen Informations- und Kommunikationstechnologien zu versorgen. "Es freut uns, dass nun auch die Bürgerinnen und Bürger der Kreisstadt Korbach die Vorzüge des schnellen Internets für sich nutzen können. Die LPR Hessen wird sich auch zukünftig für den Ausbau neuer innovativer Übertragungstechnologien im nordhessischen Raum einsetzen", so Prof. Wolfgang Thaenert, Direktor der LPR Hessen.

Über Unitymedia KabelBW

Unitymedia KabelBW mit Hauptsitz in Köln ist einer der führenden Telekommunikations- und Medienanbieter in Deutschland und eine Tochter von Liberty Global. Unter den Kundenmarken Unitymedia (Nordrhein-Westfalen und Hessen) und Kabel BW (Baden-Württemberg) erreicht das Unternehmen 12,6 Millionen Haushalte mit Breitbandkabeldiensten. Neben dem Angebot analoger Kabel-TV-Dienstleistungen ist Unitymedia KabelBW ein führender Anbieter von integrierten Triple-Play-Diensten, die für das Wachstum in den Bereichen des digitalen Kabelfernsehens, des Breitband-Internets und der Telefonie verantwortlich sind. Zum 30. September 2012 hatte Unitymedia KabelBW rund 7 Mio. Kunden, die 6,7 Mio. TV-Abonnements (inklusive 2,1 Mio. Digital TV-Abos) und 2,1 Mio. Internet- sowie 2,1 Mio. Telefonie-Abos (RGU) bezogen haben. Weitere Informationen zu Unitymedia KabelBW finden Sie unter http://www.unitymedia.de und http://www.kabelbw.de.

Über Liberty Global

Liberty Global ist der führende internationale Kabelnetzbetreiber mit Unternehmen in 13 Ländern, der Menschen in die digitale Welt begleitet und sie befähigt, unendliche Möglichkeiten zu entdecken und zu erleben. Seine hochentwickelten Dienstleistungen aus den Bereichen TV, Breitband-Internet und -Telefonie werden über ein hypermodernes Breitband-Kommunikationsnetz und innovative Technologie-Plattformen bereitgestellt Zum 30. September 2012 nutzten 20 Millionen Kunden 34 Millionen Dienste des Unternehmens. Zu den Marken von Liberty Global gehören UPC, Unitymedia, Kabel BW, Telenet und VTR. Der Inhalteanbieter Chellomedia, der Geschäftskunden-Bereich UPC Business und der Investment Fonds Liberty Global Ventures sind ebenfalls Teil der LGI Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.lgi.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.