Asien-Delegation: Hessische Unternehmen knüpfen erfolgreiche Kontakte

Wiesbaden, (PresseBox) - Hessen pflegt mit Japan und Korea seit Jahren enge wirtschaftliche Beziehungen. Die beiden Länder sind neben China für Hessen die wichtigsten Außenhandelsmärkte in Asien. Im November hatten die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) und die japanische Außenhandelsförderorganisation (JETRO) im Rahmen einer Delegation des hessischen Wirtschaftsministers Tarek Al-Wazir in Tokio eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, die die Partnerschaft zwischen den Ländern fördern soll. Auf der zweiten Station in Seoul gab es eine Netzwerkveranstaltung mit koreanischen Unternehmen, die von der koreanischen Außenhandelsförderungsgesellschaft KOTRA organisiert worden war.

Um sich über die Ergebnisse der neuen Kooperationsmöglichkeiten auszutauschen, lud die ENTEGA AG nun die Teilnehmer der Delegation in die Konzernzentrale nach Darmstadt. „Die Beziehungen mit beiden Ländern sind exzellent“, betont Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer der HTAI. „Nachdem wir mit der koreanischen Außenhandelsförderung bereits im Jahr 2015 eine Vereinbarung geschlossen haben, trägt nun auch das Abkommen mit Japan maßgeblich zur hessisch-asiatischen Kooperation bei.“

Die teilnehmenden Unternehmer werten die Delegation nach Asien als Erfolg. Dr. Marie-Luise Wolff-Hertwig, Vorstandsvorsitzende der ENTEGA AG und Mitglied im HTAI-Unternehmerbeirat betont: „Gerade ostasiatische Länder sind bei der Technisierung und Digitalisierung in den vergangenen Jahrzehnten Impulsgeber und Pioniere für die ganze Welt gewesen.  Das Land Hessen pflegt hervorragende Kontakte in die ganze Region, die für unser Unternehmen sehr wertvoll und nutzbringend sind. Mit Hitachi konnten wir im Nachgang der Reise eine wertvolle Entwicklungspartnerschaft im Bereich Optimierungssoftware für den Betrieb von Erzeugungsanlagen schließen. Außerdem haben wir - vor allem durch die Gespräche mit Samsung, wertvolle Informationen über das Thema Stromspeicherung gewinnen können.“

Auch Stephan Welp, Geschäftsführer der Microbox GmbH in Bad Nauheim, konnte in Asien wichtige Geschäftsabschlüsse erzielen: „Wir haben in Korea einen großen Auftrag im Bereich Datensicherung mit LG erhalten und auch mit japanischen Unternehmen befinden wir uns derzeit in aussichtsreichen Gesprächen.“ Er nimmt regelmäßig an den von der HTAI organisierten Delegationen teil und schätzt besonders die damit verbundene politische Begleitung.

Christian Hungbaur, Geschäftsführer der Fiplan GmbH in Bad Soden im Taunus: „Die Teilnahme an der Delegation hat meine Erwartungen voll erfüllt. Die HTAI war gemeinsam mit den Auslandshandelskammern der ideale Türöffner für gute und interessante Erstkontaktgespräche mit der von uns gewünschten Zielgruppe (Flughäfen). Die Kontakte zeigen sich als vielversprechend.“

Um die Beziehungen nach Asien weiter zu vertiefen, plant Wirtschaftsminister Tarek Al Wazir im November eine Delegationsreise nach Singapur und Hongkong.

Hessen Trade & Invest GmbH

Die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen. Ihre zentrale Aufgabe ist die nachhaltige Sicherung und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Technologiestandortes Hessen im innovativen, internationalen Wettbewerb. HTAI ist zentraler Ansprechpartner für Unternehmen aus Hessen und solche, die nach Hessen kommen, sowie für wissenschaftliche, politische und gesellschaftliche Institutionen. Durch die interdisziplinäre Aufstellung und breite Vernetzung in Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft in Hessen, Deutschland, Europa und der Welt bringt HTAI Akteure zusammen, identifiziert Trends und setzt neue Förderaktivitäten für hessische Unternehmen um. www.htai.de



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.