HDZ NRW stellt vor: Die sanfte High Tech Medizin

(PresseBox) ( Bad Oeynhausen, )
Am 30. Mai 2012 werden moderne bildgebende Verfahren im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, vorgestellt - Eintritt frei Das Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, lädt am Mittwoch, 30. Mai 2012, um 16.30 Uhr wieder zu einem Klinikrundgang ein. Neben der Vorstellung aller klinischen Bereiche der Uniklinik wird diesmal das Institut für Radiologie, Nuklearmedizin und molekulare Bildgebung unter der Leitung von Prof. Dr. med. Wolfgang Burchert vorgestellt.

Das Institut ist im stationären Bereich zuständig für die Diagnostik von Patienten mit Herz- oder Stoffwechselerkrankungen. Im ambulanten Bereich werden die nuklearmedizinischen Verfahren zur Diagnostik von Herzerkrankungen angewendet. Oberarzt des Instituts Dr. Oliver Lindner stellt modernste Untersuchungsmethoden (SPECT/CT, PET/CT, MRT) vor. So zeigt der Positronen Emissions Tomograph (PET-CT dreidimensionale Aufnahmen des Herzens. Der PET-CT wird auch in der Tumor- und der Entzündungsdiagnostik eingesetzt. Deutschlandweit sind nur sehr wenige dieser diagnostischen Großgeräte im Einsatz. Anmeldungen für den Besichtigungstermin am 30. Mai 2012 werden unter: info@hdz-nrw.de oder 0 57 31 / 97-19 55 entgegengenommen.

Mit 38.000 Patienten pro Jahr, davon 15.000 in stationärer Behandlung ist das HDZ NRW ein führendes Spezialklinikum in Europa. Unter einem Dach arbeiten vier Universitätskliniken und Institute seit über 25 Jahren interdisziplinär zusammen. Trotz dieser Größe und Leistungsfähigkeit ist der Patient im Herz- und Diabeteszentrum NRW stets im Mittelpunkt. Moderne High-Tech Medizin kombiniert mit liebevoll gestalteten Bereichen wie der Kinderstation oder einem offenen und freundlichen Konferenz- und Kantinenbereich machen das Herz- und Diabeteszentrum aus: Bei einem Rundgang durch die Unikliniken und Institute lernen die Besucher die freundliche Atmosphäre des HDZ NRW kennen und können sich gleichzeitig umfassend informieren.

Die Führung dauert ca. eine Stunde und ist kostenlos. Individuelle Besichtigungstermine - auch für Gruppen - können nach Absprache vereinbart werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.