PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 253657 (Herweck AG)
  • Herweck AG
  • Geistkircher Straße 18
  • 66386 St. Ingbert-Rohrbach
  • http://www.herweck.de
  • Ansprechpartner
  • Christina Dochow
  • +49 (6849) 9009-359

Netopsie: IP-basierende Komplettlösungen auf Basis vorhandener Kabel-Infrastruktur

(PresseBox) (Kirkel, ) In Zusammenarbeitet mit der Firma Netopsie bietet Herweck ab sofort Kunden und Fachhändlern Komplettlösungen für den Hotel und Hospitality-Bereich an. Das Netopsie-System ermöglicht es über die schon vorhandene Zwei-Draht-Leitung in jedem Raum Internet zur Verfügung zu stellen. Die Innovation ist der Einsatz von ausgereiften Komponenten aus der Carriertechnik, so dass bereits in den Gebäuden vorhandene Kabelstrukturen für Triple Play Dienste, wie Sprach-, Daten- und Videoübertragungen, genutzt werden können.

"Der große Vorteil liegt in der einfachen und sehr schnellen Integration ohne Störung oder Unterbrechung des Betriebablaufs. Die Installation erfolgt ohne Baumaßnahmen und damit verbundenem Lärm und Betriebsunterbrechung. Und zwar unkompliziert und sicher unter Einhaltung der EU Vorratsdatenrichtlinien", so Manfred Biermann, Geschäftsführer der Firma Netopsie.

Weiter betont Bierman: "Netopsie liefert schlüssige und fertige Konzepte: Planung, Betrieb, Einbau und Pflege der Lösungen. Netopsie konzentriert sich auf Lösungsangebote und Pre- und Aftersalessupport."

Die Lösungsangebote von Netopsie bieten dem Kunden alles, was für heute an Kommunikationstechnik gefragt oder zukunftweisend ist, von der zentralen Einspeisung über ein modernes und sicheres Abrechnungssystem bis hin zum individuellen Gastübergabepunkt im Hotelzimmer. Einsatzbereiche sind u.a. Internet Access, Voice over IP und Breitband-Fernsehen aber auch das klassische IP Netzwerk.

"Besonders "macsarena", Abrechnungs-Gateway und EU-Vorratsdaten-Speicher, die zentrale Komponente unseres Gesamtsystems, ist aufgrund Ihres Preis-Leistungs-Verhältnisses ein absolutes Highlight in diesem Marktsegment", so Stefan Gerecke, Verantwortlicher für die Technik bei Netopsie.

Michael Ridzewski, Produktmanager bei Herweck sieht gerade für den klassischen Telefonanalagen-Errichter sehr viel Potential, denn: "Er kennt seinen Kunden bereits und hat sein Vertrauen. Er kann seinem "brachliegenden" Bestandskunden etwas anbieten, das gefragt ist und ihm einen schnellen Return of Invest bietet. Der Hotelier hat durch Vorteile am Markt und höhere Auslastung seiner Technik, die Kosten schnell wieder eingespielt".

Bei Aufträgen kann der Fachhändler mit Margen zwischen 20 und 40 Prozent rechnen, da die Projekte in Kooperation mit unterschiedlichen Herstellern durchgeführt werden, die dafür spezielle Projektpreise einräumen. "Die Einführung von IP-basierenden Technologien auf Basis vorhandener Kabel-Infrastruktur ist ein stark wachsender Markt, speziell im Hotel Bereich, mit ausgezeichneten Margen für den Fachhändler.

Es lohnt sich, einzusteigen," meint Michael Ridzewski von der Herweck AG.

Vermarktung und Logistik der Netopsie-Produkte erfolgen exklusiv über den saarländischen ITK- Distributor Herweck. Für jede Bestellung an Netopsie benötigen die Fachhändler ab sofort auch ein Kundenkonto bei Herweck.

Für interessierte Fachhändler führen Netopsie und Herweck einen Workshop im Schulungscenter in Kirkel durch. Termin für den Workshop ist der: 30.04.2009

Weitere Informationen unter: http://www.herweck.de/netopsie.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.