Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel bei der Herrenknecht AG

(PresseBox) ( Schwanau, )
Projekte, die in die Geschichte eingehen. Dies attestierte die deutsche Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel während ihres Besuches am 07. Oktober 2019 bei der Herrenknecht AG. Bei einer Werksbesichtigung stellte Unternehmensgründer und Vorstandsvorsitzender Dr.-Ing. E.h. Martin Herrenknecht die dafür von Herrenknecht entwickelte und hergestellte Vortriebstechnik vor. Ein besonderes Highlight für über 100 anwesende Auszubildende war der Besuch der Bundeskanzlerin in der Lehrwerkstatt und das persönliche Gespräch mit Dr. Angela Merkel.

Im Anschluss an den Werksrundgang hielt die Bundeskanzlerin vor 200 geladenen Gästen und Medienvertretern eine Ansprache und ging auf Themen wie den Fachkräftemangel, die Beschleunigung von öffentlichen Planungs- und Genehmigungsverfahren sowie Investitionen in Forschung und Innovationen ein. Vorstandsvorsitzender Dr.-Ing. E.h. Martin Herrenknecht dankte der Bundeskanzlerin für ihren Besuch und betonte, welch hohen Stellenwert die aktive Rückendeckung der deutschen Bundeskanzlerin und der Bundesregierung bei den derzeitigen herausfordernden Markt- und Wettbewerbsbedingungen für Familienunternehmen, den Mittelstand, die Region und die über 5.000 Herrenknecht-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.