PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 109578 (HELIOS Kliniken GmbH)
  • HELIOS Kliniken GmbH
  • Friedrichstraße 136
  • 10117 Berlin
  • http://www.helios-kliniken.de
  • Ansprechpartner
  • Constanze von der Schulenburg
  • +49 (30) 521321-522

Veränderungen in der HELIOS Geschäftsführung zum 1. Januar 2008

(PresseBox) (Berlin, ) Mit der Neuorganisation des Krankenhausbereichs im Gesundheitskonzern Fresenius zum 01. 01. 2008 ergeben sich Änderungen in der Geschäftsführung der HELIOS Kliniken Gruppe. Der Geschäftsführer der HELIOS Kliniken GmbH, Dr. Francesco De Meo (43), wird mit Wirkung vom 01. 01. 2008 Mitglied des Vorstandes der Fresenius AG. In dieser Funktion wird er den neuen Unternehmensbereich Fresenius HELIOS verantworten. Dr. Francesco De Meo ist seit 01.01.2001 Mitglied der Geschäftsführung der HELIOS Kliniken GmbH und verantwortete hier bisher die Bereiche Personal und Recht. Er wird im Zuge der Neuorganisation ab 01.01.2008 in der Geschäftsführung von HELIOS die Nachfolge des bisherigen Hauptgeschäftsführers Ralf Michels antreten und damit Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) bei HELIOS.

Herr Ralf Michels wird ab 01.01.2008 in den Aufsichtsrat der HELIOS Kliniken GmbH wechseln. Mit ihm scheidet zeitgleich Herr Bert Uwe Drechsel aus der Geschäftsführung der HELIOS Kliniken GmbH aus. Die Geschäftsführer der HELIOS Kliniken GmbH, Dr. Francesco De Meo (CEO), Peter Küstermann (CFO) und Uwe Klingel (COO), erhalten Verstärkung aus dem Kreis der erweiterten Geschäftsführung bei HELIOS. Von dort sollen der Regionalgeschäftsführer für Berlin-Brandenburg, Herr Jörg Reschke (35), und der Regionalgeschäftsführer für Hessen-Thüringen, Herr Olaf Jedersberger (41), ab 01.01.2008 in die Geschäftsführung der HELIOS Kliniken GmbH aufrücken.

„Mit der Berufung des Vorsitzenden der Geschäftsführung von HELIOS in den Vorstand der Fresenius AG wird die Bedeutung von HELIOS im Gesundheitskonzern Fresenius den anderen Unternehmensbereichen angeglichen und damit deutlich aufgewertet. Die Nachbesetzung der Geschäftsführung von HELIOS aus den eigenen Reihen mit erfahrenen Krankenhausmanagern ist das Ergebnis einer konsequenten Personalentwicklung und einer langfristigen Nachfolgeplanung bei HELIOS, insgesamt wird damit durch internen Nachwuchs die Kontinuität sicher gestellt“, erklärt Dr. Francesco De Meo.

Herr Jörg Reschke ist seit 1994 bei HELIOS in verschiedenen Funktionen tätig, zunächst als Assistent der Geschäftsführung, später als Verwaltungsleiter und Geschäftsführer verschiedener Kliniken, zuletzt im HELIOS Klinikum Berlin-Buch. Herr Olaf Jedersberger ist seit 1998 bei HELIOS in verschiedenen Funktionen tätig, zunächst als Geschäftsführer bei Servicetochterunternehmen, später als Verwaltungsleiter und Geschäftsführer des HELIOS Klinikum Erfurt. Ab 2006 wurde ihnen die Verantwortung für die Region Berlin-Brandenburg bzw. die Region Hessen-Thüringen als Regionalgeschäftsführer übertragen.

Hintergrund der Umstrukturierung bei HELIOS ist die Reorganisation des Krankenhausbereichs beim Gesundheitskonzern Fresenius, zu dem HELIOS seit Dezember 2005 gehört. An die Stelle des bisherigen Unternehmensbereichs Fresenius ProServe treten mit Wirkung zum 01.01. 2008 die zwei neuen Unternehmensbereiche Fresenius HELIOS und Fresenius VAMED. Die Fresenius Gruppe wird dann in die vier Unternehmensbereiche Fresenius Medical Care, Fresenius Kabi, Fresenius HELIOS und Fresenius VAMED gegliedert sein. HELIOS wird im Markt weiter unter seinem eigenen Firmennamen auftreten.

HELIOS Kliniken GmbH

Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 55 eigene Kliniken, darunter vier Maximalversorger in Erfurt, Berlin-Buch, Wuppertal und Schwerin. HELIOS ist damit einer der größten und medizinisch führenden Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung Europas. Das Klinikunternehmen mit Sitz in Berlin beschäftigt aktuell 26.200 Mitarbeiter.

Die HELIOS Gruppe verfügt über Kompetenz in allen medizinischen Bereichen und Versorgungsstufen. Unter der Führung der HELIOS Kliniken GmbH leisten die HELIOS-Kliniken schwerpunktmäßig akutmedizinische Versorgung, die Wittgensteiner-Kliniken Rehabilitationsmedizin. Mehrheitsgesellschafter der HELIOS Kliniken GmbH und der Wittgensteiner Kliniken GmbH ist die Fresenius ProServe GmbH.