PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 375439 (Heliocentris Fuel Cells AG & heliocentris Energiesysteme GmbH)
  • Heliocentris Fuel Cells AG & heliocentris Energiesysteme GmbH
  • Rudower Chaussee 29
  • 12489 Berlin
  • http://www.heliocentris.com
  • Ansprechpartner
  • András Gosztonyi
  • +49 (30) 6392-6185

Heliocentris schließt mit leichtem Umsatzplus und verdreifachtem Auftragsbestand erstes Halbjahr 2010

(PresseBox) (Berlin, ) Die Heliocentris Energy Solutions AG, ein führender Anbieter von umweltfreundlichen Energiespeicherlösungen, veröffentlicht heute die Halbjahreszahlen 2010 gemäß HGB.

Finanzielle und operative Höhepunkte des ersten Halbjahres 2010 (zum Vergleich: Halbjahreszahlen vom 30.6.2009):

Umsatzwachstum um 4 Prozent auf TEUR 1.616 (TEUR 1.558)

Verdreifachung des Auftragsbestandes auf TEUR 887 (TEUR 286)

Steigerung des Rohertrages von 41,0 Prozent auf 47,3 Prozent der Gesamtleistung und auf TEUR 813 (TEUR 677)

Der Fehlbetrag belief sich auf TEUR -1.600 (TEUR -1.402) und liegt damit im Rahmen der Wachstumspläne des Unternehmens

Ausweitung des Geschäftes im Nahen Osten, insbesondere durch die Akquisition weiterer Großprojekte im Bereich autonomer Stromversorgungs- und Stromspeicherlösungen in Kuwait und Saudi Arabien

Auslieferung der autonomen Energieanlage für die bahrainische Ölgesellschaft Bapco

Der Konzernumsatz für das erste Halbjahr 2010 betrug TEUR 1.616 (TEUR 1.558), eine leichte Steigerung von 4 Prozent. Zudem konnte der Auftragsbestand gegenüber der Vorjahresperiode mehr als verdreifacht werden. Die verzögerte Umsatzrealisierung resultiert insbesondere aus längeren Lieferzeiten in der Elektronikbranche sowie aus projektspezifischen Verzögerungen. Das Wachstum wurde in den Regionen Naher Osten und Nordamerika getragen. Dabei machten sich die größeren stationären Projekte wie auch das zunehmende OEM Geschäft im Ausbildungsmarkt bemerkbar. Die Exportrate des Umsatzes war mit 83 Prozent erneut sehr hoch.

Dr. Henrik Colell, CEO der Heliocentris AG kommentierte: " Wir schauen auf ein sehr erfolgreiches erstes Halbjahr zurück - trotz der verzögerten Umsatzrealisierung. Die starke Akquisitionsleistung zeigt sich deutlich in unserem verdreifachten Auftragsbestand. Die akquirierten Projekte sowie die anstehenden Feldtests unserer Nexa 1200 Plattform unterstreichen unsere zunehmende Sichtbarkeit im Bereich der stationären Stromversorgungslösungen."

Der Rohertrag, bezogen auf die Gesamtleistung, konnte im Vergleich zum Vorjahr von 41,0 Prozent auf 47,3 Prozent stark gesteigert werden. Die Zunahme unterstreicht die starke Innenfinanzierungskraft des Unternehmens und resultiert vor allem aus den hohen Margen im Ausbildungsgeschäft, den gesteigerten Erträgen aus Fördermitteln sowie der Dollarentwicklung, die die Margen des Amerikageschäftes positiv beeinflusst hat.

Die Gesamtkosten beliefen sich im ersten Halbjahr auf TEUR 2.421 (TEUR 2.092). Die erfolgten Personaleinstellungen sowie der Anstieg der Urlaubsrückstellungen in Höhe von TEUR 85 führten zur Erhöhung der Personalkosten um TEUR 414 auf TEUR 1.597. Die sonstigen Aufwendungen blieben mit TEUR 824 unter dem Vorjahresniveau (TEUR 909). Darin enthalten sind Kosten für den Kapitalmarkt, Investor Relations sowie die Hauptversammlung in Höhe von TEUR 101 (TEUR 101).Wegen der verzögerten Umsatzrealisierung erhöhte sich der Fehlbetrag zum Ende des ersten Halbjahres auf TEUR -1.600 (TEUR -1.402).

Zum 30. Juni 2010 verfügte Heliocentris über einen Bestand an liquiden Mitteln in Höhe von 2,1 Mio. Euro (3,9 Mio. Euro).

Mit dem bereits realisierten Umsatz, dem mehr als dreifachem Auftragsbestand (TEUR 887) zum 30.06. sowie der seit dem 30.06. weiterhin sehr positiven Entwicklung des Auftragseingangs ist das Management sehr zuversichtlich, die Zielmarke von EUR 4 Mio. Umsatz im Gesamtjahr zu übertreffen. Von besonderer Bedeutung wird auch der Beginn von industriellen Feldtests mit der neuen Systemplattform Nexa 1200 in der zweiten Jahreshälfte sein. Sie werden Heliocentris erlauben, die Speicherlösungen einer breiteren Kundenbasis anzubieten und schaffen damit die Voraussetzung für weiteres Geschäft im Bereich der autonomen Stromversorgungslösungen.

Die Zahlen sind nach HGB und sind untestiert. Der vollständige Zwischenbericht zum 30.06. dieses Jahres steht auf der Homepage www.heliocentris.com zum Download zur Verfügung.

Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Heliocentris Fuel Cells AG beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Die Informationen in dieser Mitteilung stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar.

Heliocentris Fuel Cells AG & heliocentris Energiesysteme GmbH

Die Heliocentris Fuel Cells AG ist ein Spezialist für umweltfreundliche Energiespeicherlösungen basierend auf der intelligenten Kombination von Batterien, Brennstoffzellen und Energiemanagement. Einsatzgebiete sind mobile und stationäre Anwendungen, die längere Reichweiten benötigen, als heutige Batterien liefern können. Hierzu zählen Elektrofahrzeuge, Bord- und Notstromversorgungen sowie die elektrische Versorgung netzferner Anwendungen wie Messstationen oder autarke Häuser. Heliocentris entwickelt und vermarktet bereits seit mehr als 10 Jahren Brennstoffzellen-basierte Energielösungen. Als klassischen Pioniermarkt eroberte Heliocentris zunächst den Ausbildungs- und Labormarkt und konnte sich in diesem als einer der weltweiten Marktführer positionieren. Seit 2006 erschließt Heliocentris ausgewählte industrielle Märkte mit beträchtlichem Wachstumspotential. Mit Kunden in über 60 Ländern und einem breiten Distributions- und Partnernetzwerk ist Heliocentris global aufgestellt. Die Heliocentris Fuel Cells AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse (Entry Standard) notiert und beschäftigt am Hauptsitz Berlin sowie in der Tochtergesellschaft Vancouver/Kanada insgesamt 50 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter: www.heliocentris.com.