Heliocentris erhält Auftrag für Elektrolyseur für Wasserstoff-Tankstation

(PresseBox) ( Berlin, )
Die Heliocentris Fuel Cells AG, ein führender Systemintegrator für Brennstoffzellen, gibt heute einen Auftrag der Stadt Barth (Mecklenburg-Vorpommern) bekannt, wonach Heliocentris einen Wasserstoff-Elektrolyseur zur Betankung des Hybrid-Midi-Busses der Stadt und zur Optimierung der Kläranlage von Barth liefert. Der neue Vertrag folgt der erfolgreichen Integration eines 32-kW-Brennstoffzellensystems für den Einsatz in dem Midi-Bus im Frühjahr des Jahres.

"Dieser Auftrag zeigt, dass wir betriebsbereite Brennstoffzellensysteme zusammen mit der nötigen Wasserstoff-Infrastruktur für solch ein Transportsystem liefern können", erklärte Dr. Henrik Colell, CEO der Heliocentris Fuel Cells AG. "Darüber hinaus wird dieser Auftrag auch signifikant zu unseren Umsätzen im Jahr 2009 beitragen."

Der Wasserstoff-Elektrolyseur der Firma Hydrogenics liefert 10 m3 Wasserstoff/Stunde und wird den erforderlichen Wasserstoff für den Betrieb des Brennstoffzellen-Busses produzieren. Ein großer Vorteil für die Stadt Barth ist die parallele Erzeugung von 5 m3 Sauerstoff/Stunde, der die Kapazität der örtlichen Kläranlage erhöht.

"Wir freuen uns darauf, dass Heliocentris nach der schnellen und erfolgreichen Integration des Brennstoffzellensystems für den Midi-Bus nun auch die Wasserstoff-Infrastruktur liefert. Wir sind sicher, dass Heliocentris auch dieses Mal wieder zuverlässig gemäß Zeitplan liefert", fügte Herr Hellwig, Projektleiter der Stadt Barth, hinzu. "Wir erwarten uns von der Zusammenarbeit mit Heliocentris eine ebenso lösungsorientierte Abwicklung, wie sie schon bei der Realisierung des Hybridbusses erreicht wurde."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.