HeiTel/Xtralis

HeiTel und Xtralis präsentieren ein breites Portfolio zur Fernüberwachung auf der Security in Essen

Molfsee, (PresseBox) - Auf der diesjährigen Security in Essen wird die HeiTel Digital Video GmbH als Teil von Xtralis auf dem gewohnten Stand 309 in Halle 2 vom 25. bis zum 28. September 2012 die neue HeiTel VideoGateway-Serie, neue DVR-Produkte für mobile Anwendungen sowie die Hochleistungs-Passiv-Infrarot-Melder der HeiTel IMD-Serie für Außenüberwachung und Perimeterschutz vorstellen.

Außerdem werden am Stand 2-309 leistungsstarke Xtralis-Lösungen für die zuverlässige Früherkennung von Feuer-, Gas- und Sicherheitsrisiken präsentiert, darunter der Weltmarktführer für hochsensitive Rauch-Früherkennung VESDA, ECO Gas-Detektion und die Außenbereich-Rauch-Detektion mit OSID. Das Xtralis ADPRO-Portfolio für Multi-Site- und Industrie-Sicherheitslösungen wird ebenfalls vertreten sein.

Die neue HeiTel VideoGateway-Serie ist eine konsequente Weiterentwicklung der etablierten SVR-Reihe. Die VideoGateways zeichnen sich nicht nur durch ein neues Design sondern durch eine höhere Performance in der Bildverarbeitung und ein erweitertes Speicherkonzept aus. Eine verbesserte Video-Bewegungserkennung differenziert lokale und globale Bildänderungen und sorgt deshalb für eine deutlich niedrigere Falschalarmrate. Alle Systeme sind mit widerstandsüberwachten Eingängen sowohl BS8418 als auch VdS-konform. Die Schnittstellen der VG-Serie (u.a. VdS 2465) ermöglichen eine intelligente Integration in Einbruchmeldeanlagen von Drittherstellern. Mit dem CamDisc VG 2s und dem Cam4mobile VG 2c erweitert HeiTel außerdem seine DVR-Palette um Zwei-Kanal-Geräte mit integrierter Festplatte für den stationären und mobilen Einsatz. Das verbesserte Temperaturmanagement für die mobilen Systeme Cam4mobile VG 4, Cam4mobile VG 10s und Cam4mobile VG 2c erweitert außerdem die Einsatzmöglichkeiten der HeiTel-Systeme in mobilen Anwendungen.

Die intelligente Verknüpfung von HeiTel IMD-Passiv-Infrarot-Meldern mit HeiTel VideoGateways senkt nicht nur die Falschalarmrate durch das Double-Knock-Prinzip, sondern ermöglicht pro-aktive Sicherheitskonzepte, die Schäden verhindern, bevor sie entstehen. Zusammen mit dem Xtralis-Portfolio für die zuverlässige Früherkennung von Feuer-, Gas- und Sicherheitsrisiken können HeiTel-Kunden zukünftig umfassendere Sicherheitskonzepte anbieten und realisieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.