Produktkommunikation in Industrie und Großhandel

Heiler Innovation Days 2008 in Ludwigsburg / Vorträge von Kamps, Bertelsmann, Hahn+Kolb, Richter+Frenzel und Urs Meier

(PresseBox) ( Stuttgart, )
Am 5. und 6. November finden die Heiler Innovation Days im Reithaus Ludwigsburg statt. Unter dem Motto "E-Business Strategien" sprechen Unternehmen wie Kamps und Bertelsmann über ihre erfolgreichen Geschäftsmodelle. Geschäftsführer sowie Leiter von Einkauf, Vertrieb und Marketing erwartet in der Fachausstellung ein Austausch rund um E-Kataloge, Online-Shops und Print-Kataloge.

"Die hochkarätigen Redner aus Industrie und Großhandel gestatten an diesen Tagen wertvolle Einblicke in ihre Geschäftsmodelle und Visionen im E-Commerce", gibt CEO Rolf J. Heiler einen Ausblick. Nach dem Treffen der Heiler User Group am Nachmittag des 5. Novembers, startet die Veranstaltung mit einer Dinner-Rede. Der ehemalige FIFA Schiedsrichter, Urs Meier, spricht über Entscheidung unter Druck mit vielen Parallelen zwischen Sport und Management.

Am 6. November stehen namhafte Unternehmen auf der Agenda. Jost Buthmann von Lieken, der Dachmarke der Kampsbäckereien, spricht über die "Sicht des Einkaufes auf Produktinformationen". Die Bertelsmann Direct Group spricht über E-Business-Strategien mit Product Information Management (PIM). Gerhard Heilemann blickt als Geschäftsführer des Werkzeuggroßhändlers Hahn + Kolb auf die wichtigsten Faktoren im E-Commerce. "Die Zukunft der Produktkommunikation im Sanitärgroßhandel" skizziert Geschäftsführer Wilhelm Schuster von Richter+Frenzel.

Eine begleitende Fachausstellung ergänzt das Vortragsprogramm der Heiler Innovation Days. SAP SRM Spezialist Apsolut, E-Commerce Anbieter Intershop und Reddot als CMS-Partner sind mit von der Partie. Auch die Heiler Partner Bridging IT, Softlution, Nionex, Profi Engineering und MCon Systemhaus stellen aus.

Heiler Software gibt den Besuchern Einblicke in Zukunftsvision und Unternehmensstrategie. Über die konkrete Heiler Product Roadmap im Jahr 2009 sprechen Produktmanagement Leiter Heiko Rumpl und Entwicklungsleiter Zoran Steko. "Die Märkte der Zukunft werden vom

E-Business bestimmt. Online-Shop und Sell Side Procurement sind die entscheidenden Faktoren für die "e-readyness" von Herstellern und Händlern. Daher setzen wir dort unseren Schwerpunkt", erklärt Frank Schmidt, Heiler-Vorstand für Vertrieb und Marketing.

Die Teilnahmegebühr für beide Tage beträgt 185 Euro. Darin enthalten sind neben den Kongressunterlagen, das umfangreiche Catering sowie die Teilnahme an der Abendveranstaltung mit Dinnervortrag von FIFA-Schiedsrichter und ZDF-Fußballexperten Urs Meier. Für die ersten zehn Anmeldungen ist die Teilnahme kostenlos. Verbandsmitglieder von VEG, BME, SVME und BMÖ erhalten 20 Prozent Rabatt. Anmeldungen sind im Internet möglich unter www.heiler.de oder per Telefon unter 0711/ 13985-490.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.