IBM und Heiler Software schließen internationale Partnerschaft

(PresseBox) ( Stuttgart, )
.
- IBM kooperiert europaweit mit Heiler Software für zentrales Produktdatenmanagement und Produktkommunikation
- Heiler Product Manager ergänzt IBM WebSphere Commerce mit Enterprise Product Information Management (PIM)
- Gemeinsames internationales Partnernetzwerk für Beratung und Implementierung

Händler müssen heute immer breitere Sortimente im Internet anbieten. Kunden erwarten individuelle und detaillierte Produktinformationen im E-Commerce. Für diese Herausforderung bildet der Heiler Product Manager ab sofort die Plattform als zentrales Datenmanagement für IBM WebSphere Commerce. Die Standardsoftware von IBM für den internationalen Online-Handel greift somit auf die Enterprise Product Information Management (PIM) Lösung von Heiler zu - mit allen Mediendaten und Artikelinformationen.

Der Heiler Product Manager ist eine Standardlösung für das Management und die Kommunikation von Produktdaten aus einer zentralen und kontrollierbaren Datenquelle. Großhandel und Versandhandel sowie Hersteller können durch das zentrale Product Information Management (PIM) die Produktivität im Marketing und die Umsätze im Vertrieb steigern. Soeben hat die Gartner Group Heiler Software in den Magischen Quadranten weltweiter Master Data Management Anbieter 2009 aufgenommen.

"Erfolgreicher E-Commerce funktioniert nur mit perfekten Produktinformationen. So können Cross-Selling Potenziale wirklich genutzt werden. Die nahtlose Verbindung eines der laut Analysten führenden PIM-Systems mit unserer WebSphere Commerce Suite ist daher ein wichtiger Schritt, um unseren Kunden im E-Business echte Vorteile zu bieten", sagt Henrik Scheel, Business Unit Director bei IBM.

"Der Vertrieb über zahlreiche Kanäle gleichzeitig gewinnt an Bedeutung - egal, ob für B2C- oder B2B-fokussierte Unternehmen. Händler oder Hersteller ohne ein zentrales und hoch automatisiertes Produktinformationsmanagement können diese Herausforderung zukünftig nicht mehr meistern", sagt Frank Schmidt, Vorstand bei Heiler Software. "Die IBM E-Commerce Lösung und unsere PIM-Suite ergänzen sich perfekt. Statt Produktdaten in verschiedenen Systemen wie ERP, Online-Shop, PLM oder Mediendatenbank zu pflegen, stellt der Heiler Product Manager die zentrale Plattform dafür dar. Sie kann B2B- und B2C-Shops versorgen, auch mit kundenspezifischen Sortimenten", so Schmidt.

"Wir können also mit Product Information Management den Long Tail erstmals für den Handel nutzbar machen", sagt Henrik Scheel. "Die gemeinsame Lösung überzeugte schon in kurzer Zeit, und es haben sich bereits vor der offiziellen Partnerschaft mehrere Kunden für die kombinierte Lösung von IBM und Heiler entschieden. Dies zeigt uns, dass wir das richtige Paket geschnürt haben."

Über eine Standardschnittstelle können Produktinformationen aus dem Heiler Product Manager direkt an die WebSphere Commerce Suite übergeben werden, die ihrerseits Präsentation und Verkaufsprozesse im Internet übernimmt. Bereits während der Datenpflege kann die Darstellung und Positionierung eines Produkts im Webshop begutachtet und optimiert werden. IBM besitzt ein weltweites, etabliertes Netzwerk an Beratungs- und Implementierungspartnern. Dieses Partnernetzwerk wird den Kunden und Anwendern zukünftig sowohl Shop als auch PIM aus einer Hand anbieten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.