Veränderung im Aufsichtsrat der Heidelberger Druckmaschinen AG

(PresseBox) ( Heidelberg, )
.
- Lone Fønss Schrøder hat ihr Mandat niedergelegt
- Kirsten Lange wurde am 2. Februar 2015 gerichtlich bestellt

Auf der Anteilseignerseite im Aufsichtsrat der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) hat sich folgende Veränderung ergeben: Lone Fønss Schrøder (54) hat ihr Aufsichtsratsmandat aufgrund der Corporate-Governance-Richtlinien auf eigenen Wunsch niedergelegt und ist damit nach knapp vier Jahren im Aufsichtsrat des Unternehmens aus diesem Gremium mit Wirkung zum 31. Januar 2015 ausgeschieden.

Als ihre Nachfolgerin wurde durch das Registergericht Mannheim am 2. Februar 2015 Kirsten Lange (48), Mitglied der Geschäftsführung von Voith Hydro, bestellt. Kirsten Lange verantwortet seit September 2012 als Mitglied der Geschäftsführung von Voith Hydro den Bereich Business Development, der das Service Business, die Automatisierung sowie das Plant Engineering beinhaltet. Davor war sie über 20 Jahre bei der Boston Consulting Group (BCG) in leitender Funktion vorwiegend in internationalen Projekten im Sektor Maschinen- und Anlagenbau tätig.

"Wir danken Lone Fønss Schrøder für ihre wertvolle Unterstützung und Mitarbeit in unserem Aufsichtsrat in den vergangenen Jahren", sagte Robert J. Koehler, Aufsichtsratsvorsitzender von Heidelberg. "Wir freuen uns, mit Kirsten Lange eine erfahrene Führungskraft in unserem Aufsichtsrat begrüßen zu dürfen. Ihre umfangreichen Kenntnisse im Maschinenbau werden für uns von großem Mehrwert sein."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.