Industrielle Druckereien erhöhen mit innovativen Falzmaschinen von Heidelberg die Gesamtproduktivität

Heidelberg, (PresseBox) -
Buxton Press ersetzt vier Falzmaschinen durch zwei neue Stahlfolder TH 82-P und erhöht Kapazität um 20 Prozent
Druckhaus Waiblingen mit mehr Wertschöpfung im Haus dank neuer Stahlfolder KH 82-P
Bereits über 50 Maschinen der neuen drupa Generation Stahlfolder TH/KH 82-P verkauft – optimale Anbindung an den Druckprozess


„Prepress und Press sind schon lange hochautomatisiert und arbeiten mit digitalisierten Prozessen. Auf der drupa 2016 haben wir die neue Falzmaschinengeneration Stahlfolder TH/KH 82-P gesehen und gleich gewusst, dass sich nun auch Postpress technologisch deutlich weiterentwickelt hat,“ erklärt Kirk Galloway, Geschäftsführer von Buxton Press im englischen Derbyshire. Die anschließenden umfangreichen Tests in Deutschland bestätigten diesen Eindruck und führten zum Kauf von gleich zwei Stahlfolder TH 82-P der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg). Die erste Taschenfalzmaschine läuft seit Januar, die zweite wird im März geliefert und es wird bereits über eine dritte Maschine nachgedacht. Die Stahlfoldergeneration TH/KH 82-P arbeitet nach dem geschuppten Falzprinzip. Dadurch können mehr Bogen auf gleicher Strecke verarbeitet werden, was eine Leistungssteigerung von bis zu 50 Prozent mit sich bringt, ohne die Maschinengeschwindigkeit zu erhöhen und so eine hohe Falzqualität auch bei sensiblen Papieren sicherstellt.

Die beiden neuen Stahlfolder TH 82-P bei Buxton Press ersetzen vier ältere Falzmaschinen und werden gleichzeitig zwanzig Prozent mehr Falzkapazität bereitstellen. „Wir drucken mehr als 60 Millionen Publikationen pro Jahr und beliefern unsere Kunden mit höchster Qualität, kostengünstig und termingerecht. Unser umfangreicher Falzmaschinenpark ist für die unterschiedlichsten Arten von Signaturen ausgelegt, weshalb Flexibilität, Programmierbarkeit und Bedienerfreundlichkeit für uns ausschlaggebend sind – Faktoren, die auch die neuen Stahlfolder TH 82-P bestens erfüllen,“ beschreibt Galloway die Investitionsgründe. Vor allem passen die neuen Falzmaschinen optimal in den Prozess des hohen Ausstoßes der vier Speedmaster XL 106-Acht- und Zehnfarbenmaschinen mit Wendung und CutStar. Mit seinen 124 Mitarbeitern zählt Buxton Press zu einem der führenden Katalog- und Magazindrucker in England, der alleine 650 wiederkehrende Titel für mehr als 400 Verlage produziert. Die Kunden schätzen die technologisch auf dem neuesten Stand arbeitende Druckerei – bereits viermal wurde Buxton Press zur „Printing Company of the Year“ der englischen Fachzeitschrift PrintWeek gekürt, die letzten dreimal davon in Serie.

www.buxtonpress.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.