Heidelberg Pharma präsentiert auf dem kommenden virtuellen European Biotech Investor Day 2020

(PresseBox) ( Ladenburg, )
Die Heidelberg Pharma AG (FWB: HPHA) gab heute bekannt, dass Prof. Andreas Pahl, Vorstand für Forschung und Entwicklung, eine Unternehmenspräsentation auf dem kommenden virtuellen European Biotech Investor Day 2020, der am 25. Juni 2020 stattfindet, geben wird. Die Veranstaltung wird von Solebury Trout, Goodwin, Deutsche Bank and Nasdaq durchgeführt.

Details der Präsentation:

ATACs fighting Cancer

Datum: 25. Juni 2020 um 11.00 Uhr EDT / 17.00 Uhr CEST
Zugriff auf die Präsentation: https://www.webcaster4.com/Webcast/Page/2408/35374
Eine Aufzeichnung der Veranstaltung wird auf der Unternehmenswebseite verfügbar sein: https://heidelberg-pharma.com/de/presse-investoren/kalender-und-praesentationen/praesentationen

Über Heidelberg Pharmas firmeneigene ATAC-Technologie

Antikörper-Wirkstoff-Konjugate (Antibody Drug Conjugates - ADCs) kombinieren die hohe Affinität und Spezifität von Antikörpern mit der Wirksamkeit von kleinen toxischen Molekülen, um Krebs zu bekämpfen. ATACs (Antibody Targeted Amanitin Conjugates) sind ADCs, deren Wirkstoff aus Amatoxin-Molekülen besteht. Amatoxine sind bizyklische Peptide, die in der Natur im Grünen Knollenblätterpilz vorkommen. Durch Bindung an die RNA-Polymerase II hemmen sie die Transkription der mRNA, einem Mechanismus, der entscheidend für das Überleben von eukaryotischen Zellen ist. In präklinischen Studien haben ATACs eine sehr hohe Wirksamkeit gezeigt, sie überwanden häufige Resistenzmechanismen und können auch ruhende Tumorzellen bekämpfen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.