Neuer Email-Wurm "Bagle.A" tarnt sich als Taschenrechner

AntiVir Update seit gestern Abend auf der H+BEDV Webseite frei verfügbar

(PresseBox) ( Tettnang, )
Ein neuer Computerschädling für die Windows Systeme 9x, NT, 2000 und XP treibt seit gestern sein Unwesen - er nennt sich Bagle.A und ist ein typischer Wurm, der sich relativ rasch über Massen-Email Versand verbreitet. Die Aktivierung des Wurms geschieht beim Klick auf die in der Email angehängte EXE-Datei, die ein Calculator Tool für Windows propagiert. Das unmittelbare Starten des Windows Taschenrechners belegt die Infizierung des Rechners. H+BEDV hat bereits reagiert und bietet seit gestern Abend, 23:20 Uhr, ein frei verfügbares AntiVir® Update in der VDF Version 6.23.00.34 an.

Worm/Bagle.B kopiert sich nach seiner Aktivierung selbstständig in das Windows Systemverzeichnis, durchsucht die lokalen Festplatten nach Email-Adressen und verschickt sich danach automatisch an die gefundenen Adressen.

Da die Schadensroutine des Wurms nur bis zum 28.1.2004 aktiv sein wird, ist sein Gefahrenpotenzial relativ überschaubar. Darüber hinaus ist das entsprechende AntiVir® Programm-Update von H+BEDV gestern Abend bereits eine Stunde nach Auftreten des Wurms verfügbar gewesen. Die Patches sind unter http://www.antivir.de/download/download.htm#FUSE6 zu finden. H+BEDV bietet auf ihrer Webseite unter http://www.antivir.de/vireninfo/bagle.htm#removal auch ein kostenloses Removal-Tool an.

Tipps für Anwender zum selbstständigen Entfernen des Wurms stehen im H+BEDV Virenlexikon unter http://www.antivir.de/vireninfo/bagle.htm zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.