Ulrich Haverkamp begleitete Bundeswirtschaftsminister Clement nach Ägypten

(PresseBox) ( Münster, )
Ulrich Haverkamp, Geschäftsführer der Haverkamp GmbH, reiste am 17. Mai 2004 als Mitglied einer Wirtschaftsdelegation mit Bundeswirtschafts- und -arbeitsminister Wolfgang Clement nach Ägypten.

Das bevölkerungsreichste arabische Land ist dabei, seine Industrie und Landwirtschaft zu modernisieren und gilt als Tor zum arabischen Raum. Als innovatives Unternehmen im Bereich der Sicherheitstechnik sieht die Haverkamp GmbH ein hohes Potenzial, ihr weltweites Kooperationsnetzwerk weiter auszubauen. Die aktuelle weltpolitische Lage fordert ein Höchstmaß an Sensibilität in Bezug auf die zu treffenden Sicherheitsvorkehrungen.

Aufgrund seiner mehr als 25-jährigen Markterfahrung ist das Know-How des Münsteraner Unternehmens sehr geschätzt. Haverkamp entwickelt, produziert und vertreibt technologisch führende Produkte für die mechanische Sicherung der Gebäudeaußenhaut und für die Freilandsicherung. Qualifizierte Beratungsleistungen und die Entwicklung maßgeschneiderter Sicherheitskonzepte machen das Unternehmen zu einem über die Grenzen Deutschlands hinaus angesehenen Partner. Bereits heute ist die Haverkamp GmbH sehr aktiv im arabischen Raum und sichert Gebäude und Fahrzeuge der Vereinten Nationen im Irak gegen die Auswirkungen von Sprengstoffanschlägen.

Während der 3tägigen Delegationsreise wurde u.a. das neue Gebäude der Deutsch-Arabischen Industrie- und Handelskammer in Kairo, den "German Tower", eröffnet. Die hierbei neu gewonnenen Kontakte versprechen positive Entwicklungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.