"Projekt 61" - Berliner Zeitung und Havas würdigen getötete Journalisten zum Tag der Pressefreiheit

(PresseBox) ( Berlin/Düsseldorf, )
Anlässlich des heutigen internationalen Tages der Pressefreiheit starten die Berliner Zeitung und Havas Düsseldorf die Online-Plattform „Projekt 61“. Der Titel steht für die Zahl der Journalisten, die 2016 weltweit während der Ausübung ihres Berufes starben. Um ihren kritischen Stimmen weiterhin Gehör zu verleihen, erheben 61 Redakteure noch einmal die Stimme in ihrer Sache. Sie nehmen die Themen der verstorbenen Journalisten auf und halten sie auf diese Weise lebendig. Zum Auftakt geht das Online-Portal zeitung-61.de – heute zum Tag der Pressefreiheit – mit den ersten drei Beiträgen live. Bis zum Herbst werden auf der Website sukzessive alle weiteren 58 Journalisten gewürdigt. Das Projekt, das auch über die sozialen Medien gespielt wird, soll die Bedeutung der freien Presse in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken.   „Die Pressefreiheit ist eines unserer höchsten Güter. Mit unserer Hommage wollen wir den verstorbenen Journalisten unseren großen Respekt für ihren Einsatz zollen und ihren kritischen Stimmen ein Echo geben“, so Jochen Arntz, Chefredakteur der Berliner Zeitung. Unter seiner Regie werden renommierte Autoren der Berliner Zeitung und weiterer Titel ihre Beiträge zur Verfügung stellen.      „In Zeiten weltweiter politischer Unruhen, zunehmender Entdemokratisierung und der damit im Zusammenhang stehenden Bedrohung der freien Presse ist es wichtig, ein deutliches Zeichen zu setzen. So kamen wir auf die Idee, um diese Stimmen nicht verstummen zu lassen. Die Berliner Zeitung mit ihrem Autorennetzwerk ist dabei der ideale Medienpartner,“ berichtet Andreas Henke, Chief Creative Officer Havas Düsseldorf. Neben der gemeinsamen Konzeption ist Havas Düsseldorf für das Aufsetzen der interaktiven Website zeitung-61.de zuständig.   

Verantwortlich  

DuMont Mediengruppe

- Björn Schmidt, Leiter Unternehmenskommunikation

Havas Düsseldorf

- Andreas Henke, Chief Creative Officer
- Ronald Liedmeier, Creative Director
- Muhamed Braimi, Art Director
- David Ulc, Copy Writer
- Daniel Grube, Management Supervisor
- Linda Pukropski, Account Manager

Über die Berliner Zeitung

Die Berliner Zeitung ist ein Titel der DuMont Mediengruppe. Zu DuMont mit seinen drei Geschäftsfeldern Regionalmedien, Business Information und Digital gehören unter anderem auch die Medienmarken Mitteldeutsche Zeitung, Kölner Stadt-Anzeiger, Kölnische Rundschau, EXPRESS, Berliner Kurier und Hamburger Morgenpost. Neben regionalen Anzeigenblättern zählen der DuMont Buchverlag sowie lokale Radio- und TV-Sender dazu. DuMont ist außer an Facelift, dem europäischen Marktführer für Social-Media-Marketing-Software, über die Venture-Fonds Capnamic und DuMont Venture auch an jungen, stark wachsenden Unternehmen beteiligt.  
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.