PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 339125 (Haus der Technik e.V.)
  • Haus der Technik e.V.
  • Hollestrasse 1
  • 45127 Essen
  • http://www.hdt.de
  • Ansprechpartner
  • Heike Cramer-Jekosch
  • 030 39493411

Qualität ist ganz einfach zu erreichen, man nehme von allem nur das Beste!

Intensiv-Ausbildung QMB mit Abschlussprüfung

(PresseBox) (Berlin, Ernst-Reuter-Haus, ) Ganzheitliches Qualitätsdenken erfordert fundiertes Können und Wissen. Es liegt klar auf der Hand, dass ein gut funktionierendes Qualitätsmanagement-System für Firmen nicht nur intern deutliche Verbesserungen der Abläufe initiiert, sondern sich auch im Außenbild und bei der Auftragsbeschaffung positiv auswirkt.

Haus der Technik bietet regelmäßig kompakt und mit anschließender Prüfung die Ausbildung zum Qualitätsmanagementbeauftragten (QMB) in Berlin an. Der nächste Termin ist der 4.-6. Mai 2010, ein weiterer folgt am 12.-14. Juli 2010.

Nach Abschluss des Seminars sind die Teilnehmer in der Lage, ihre gewonnenen Erkenntnisse zeitnah umzusetzen. Entsprechend der Forderung der ISO 9001 als beauftragte Person wirken sie intern motivierend auf alle Beteiligten ein. Durch Beherrschung aller fachlichen Aspekte bei der Umsetzung des QMS Extern stellen die Absolventen das Qualitätsmanagement-System gegenüber Kunden und Partnern positiv dar und sichern so kontinuierlich langfristigen Geschäftserfolg.

Details und Anmeldung finden Sie unter:

http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H110-05-044-0.html

Information

Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.- Ing.- päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt unter www.hdt-essen.de mit Suchstichwort "QMB".

Haus der Technik e.V.

Das 1927 in Essen gegründete Weiterbildungsinstitut Haus der Technik ist heute das älteste und eines der führenden unabhängigen Weiterbildungsinstitute für Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Das Haus der Technik wird von einem gemeinnützigen Verein getragen und ist gleichzeitig ein Außeninstitut der RWTH Aachen sowie Kooperationspartner der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg- Essen und Münster.