Thomas Schleicher neuer Präsidenten des europäischen Bauverbandes FIEC

(PresseBox) ( Berlin, )
Die Generalversammlung des europäischen Bauverbandes FIEC hat in Istanbul den deutschen Bauunternehmer Thomas Schleicher zum neuen Präsidenten gewählt. Schleicher, Geschäftsführender Gesellschafter der Michael Gärtner GmbH, folgt der Italienerin Luisa Todini nach.

Nach seiner Wahl bezeichnete Schleicher die Positionierung der europäischen Bauwirtschaft als Schaffer und Bewahrer echter Werte als sein zentrales Anliegen. Vor dem Hintergrund der Staatsschuldenkrise stehe die europäische Bauwirtschaft vor großen Herausforderungen. Umso wichtiger sei es jetzt, die Bauwirtschaft als Problemlöser in den Bereichen Klimaschutz und Infrastruktur im Bewusstsein des europäischen Bürgers zu verankern.

Schleicher, der zuvor Vizepräsident der FIEC war, ist seit 30 Jahren in verschiedenen verbandlichen Ehrenämtern aktiv, so unter anderem in der Sozialpolitischen Vertretung des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie und bei der Zusatzversorgungskasse bzw. der Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft in Deutschland. Darüber hinaus ist Schleicher seit 1994 Vorsitzender bzw. Präsident der Bauindustrie/Bauwirtschaft in Nordbaden und seit 2000 Präsident der Landesvereinigung Bauwirtschaft Baden-Württemberg.

Die FIEC, gegründet 1905, ist der Verband der Europäischen Bauwirtschaft, der über seine 33 nationalen Mitgliedsverbände in 29 Ländern (27 EU- & EFTA-Staaten, Kroatien und Türkei) Bauunternehmen aller Größenordnungen, d. h. kleine und mittelgroße Unternehmen sowie weltweit tätige Großunternehmen, vertritt, die alle Arten von Hoch- und Tiefbautätigkeiten verrichten. Die FIEC repräsentiert eine Branche, die nach wie vor zu den wichtigsten in Europa gehört: In den durch die FIEC vertretenen Ländern gab es 2010 knapp 3,3 Mio. Bauunternehmen mit nahezu 16 Mio. Erwerbspersonen (etwa 7 % der Gesamtbeschäftigung) und einer Bauleistung von 1.295 Mrd. Euro (etwa 10 % des Bruttoinlandproduktes der FIEC-Mitgliedsländer.)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.