acquisa-Interview mit Dr. Peter Neven, Geschäftsführer des Ausstellungs- und Messe-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft über aktuelle Entwicklungen

(PresseBox) ( Freiburg, )
Nachdem die Messewirtschaft im Krisenjahr 2009 schmerzliche Rückgänge hinnehmen musste, stimmt das erste Halbjahr 2010 zuversichtlich. Der Geschäftsführer des Ausstellungs- und Messe-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft (AUMA), Dr. Peter Neven, erörtert im Interview mit der Fachzeitschrift "acquisa" aus der Haufe Mediengruppe die aktuellen Entwicklungen in der Messewirtschaft.

Vor allem das Ausland außerhalb der EU wird die Messewirtschaft weiter beflügeln. Die deutschen Messeveranstalter genießen dort hohes Ansehen. 2009 haben sie 211 Messen im Ausland durchgeführt, fast 80 Prozent außerhalb der EU, vor allem in der Region Südostasien. Gerade dort sehen sie weiteres Wachstumspotenzial.

Daneben gelten die in Deutschland ansässigen Leitmessen als weiteres wichtiges Standbein der Messewirtschaft. Sie zu halten und auszubauen ist Ziel der Deutschen Veranstalter.

Das gesamte Interview lesen Interessierte in der aktuellen Augustausgabe der "acquisa", die ab sofort am Kiosk erhältlich ist.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.