Jahreswechsel 2009 - Haufe informiert über die Top-Themen in der Personalarbeit

(PresseBox) ( Freiburg, )
Ob Arbeitszeitkonten, die Einführung des Gesundheitsfonds, die Änderungen in der Entgeltabrechnung, die Reform der Unfallversicherung oder die neuen SV- und Lohnsteuerwerte: Zum Jahreswechsel gibt es zahlreiche Themen, die die Personalarbeit im Jahr 2009 maßgeblich beeinflussen werden.

Die Personalexperten der Haufe Mediengruppe haben die wesentlichen Themen auf einer extra eingerichteten Internetseite zusammengestellt. Dort können sich Personalfachleute und Unternehmer über die Änderungen informieren und Tipps für ihre Umsetzung einholen.

So gilt beispielsweise ab dem 1. Januar 2009 ein einheitlicher Beitragssatz für die Krankenversicherung von 15,5 Prozent. Der Beitragseinzug erfolgt über den so genannten Gesundheitsfonds. Die Auswirkungen des Gesundheitsfonds sind für die Versicherten der einzelnen Kassen sehr unterschiedlich. Haufe zeigt, welche Betriebe und Arbeitnehmer zu den Gewinnern, wer zu den Verlierern gehört und informiert, wie nun mit den Krankenkassen zusammengearbeitet werden kann und sollte.

Ebenfalls treten ab dem 1. Januar 2009 einige Änderungen bei der Entgeltabrechnung in Kraft. So ist die Steuerbefreiung für die betriebliche Gesundheitsförderung und bei betrieblicher Zusatzversorgung zu beachten, ebenso die Anhebung der Beitragsgrenzen für das Lohnsteuer-Anmeldeverfahren oder die Erhöhung des Kinderfreibetrags. Hier werden die Personaler unter anderem mit einer FAQ-Liste und praxisbezogenen Fachbeiträgen unterstützt.

Bei allen Themen werden die aktuellen Entwicklungen berücksichtigt. Die Fachredaktion von Haufe sichtet und analysiert die Reaktionen von Verbänden und Meinungsführern aus der Wirtschaft und unterstützt sie mit zahlreichen Praxistipps, Arbeitshilfen und vielem mehr.

Interessierte informieren sich unter http://www.haufe.de/jahreswechsel
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.