Neues Seminar der Haufe Akademie zeigt, worauf es bei Bewerberinterviews ankommt

(PresseBox) ( Freiburg, )
Das Interview mit Bewerbern gehört zu den wichtigsten Auswahlinstrumenten, um neue, passende Mitarbeiter zu finden. Ein neues Seminar der Haufe Akademie zeigt Führungskräften, wie sie diese Gespräche vorbereiten, durchführen und auswerten können, um den besten Kandidaten für ihr Team auszuwählen.

Zu Beginn des Seminars stehen die unterschiedlichen Phasen eines Bewerbungsgesprächs im Fokus sowie verschiedene Fragetechniken und ihre Wirkung. Dabei erfahren die Teilnehmer beispielsweise, welche Aussagekraft sie von hypothetischen Fragen erwarten können und warum es sich lohnt, vergangenheitsorientiert zu fragen. Sie lernen, mit allgemeinen Fragen zu beginnen um dann in die Breite zu gehen um zu erfahren, welche Situationen der Bewerber bereits bewältigt hat. Außerdem setzen sich die Teilnehmer mit ihrem eigenen Gesprächsverhalten auseinander sowie mit ihrer Rolle als Gesprächsführer.

Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars ist der Umgang mit dem ersten Eindruck: Vielfach treffen Menschen ihre Entscheidungen aus dem Bauch heraus. Dagegen ist nichts einzuwenden, sofern das Bauchgefühl mit den richtigen Informationen gefüttert wurde", meint Christian Berndt, langjähriger Spezialist für Recruiting und Referent der Haufe Akademie. Er zeigt Möglichkeiten auf, mit denen sich Führungskräfte vor Beurteilungsfehlern schützen können: Indem sie Anforderungsprofile erstellen, Interviewleitfäden nutzen, ihre eigenen Vorurteile kennen lernen und Methoden für einen systematischen Kandidatenvergleich anwenden.

Einen Fachbeitrag zum Thema sowie weitere Informationen zum Seminar unter:
http://www.haufe-akademie.de/8197
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.