Erster deutscher Forscher in Akademie für Mensch-Computer-Interaktion

(PresseBox) ( Potsdam, )
Als erster deutscher Forscher wird der Potsdamer Informatikprofessor Patrick Baudisch (Hasso-Plattner-Institut, HPI) in die Computer-Human Interaction Academy der Association for Computing Machinery (ACM) aufgenommen. Die ACM (www.acm.org) ist die größte wissenschaftliche Gesellschaft für Informatik in der Welt. Baudischs Aufnahme in die CHI Academy wird am 27. April auf einer Konferenz in Paris vorgenommen. Dort ist er einer der beiden Verantwortlichen für die Inhalte des Tagungsprogramms.

Neben dem Lifetime Achievement Award ist die Aufnahme in die CHI Academy die höchste Auszeichnung, welche die Experten für die Mensch-Maschine-Interaktion zu vergeben haben. Der CHI Academy gehören unter anderem so renommierte internationale Spezialisten wie Doug Engelbart, der entscheidende Pionier in der Entwicklung des Personal Computers, und Bill Buxton, einer der führenden Forscher bei Microsoft Research, an.

"Wir freuen uns, dass mit Patrick Baudisch eine weitere Forscherpersönlichkeit in die CHI Academy aufgenommen wird, die wesentliche Beiträge auf dem Gebiet der Interaktion zwischen Mensch und Computer geleistet hat", erklärte HPI-Direktor Prof. Christoph Meinel. Mit seinen Arbeiten habe Baudisch diese Teildisziplin der Informatik geprägt und gehöre zu den führenden Forschern auf seinem Gebiet.

"Diese bedeutende und sehr verdiente Ehrung erkennt die großen, stetigen und einflussreichen Beiträge von Patrick Baudisch im Verlauf seiner bisherigen Karriere an", schrieb Saul Greenberg, Informatikprofessor an der Universität Calgary (Kanada). Er ist Vorsitzender des achtköpfigen Wissenschaftlergremiums, das über die Aufnahme in die CHI Academy entscheidet. Kriterien sind zum Beispiel die Summe der geleisteten Forschungsbeiträge, die von der Entwicklung neuer Forschungsrichtungen und Innovationen ausgehende Wirkung in der Fachdisziplin und der Einfluss auf andere wissenschaftliche Arbeiten.

Mehr Informationen zu Baudischs wissenschaftlicher Arbeit sind hier zu finden: http://www.hpi.uni-potsdam.de/baudisch/home.html
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.