PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 237855 (Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH)
  • Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH
  • Prof.-Dr.-Helmert-Str. 2-3
  • 14482 Potsdam
  • http://www.hpi.de
  • Ansprechpartner
  • Hans-Joachim Allgaier
  • +49 (331) 5509-119

Ankündigung Pressetermin mit Buchautor Hasso Plattner am 19.02.09, 16:00 Uhr

(PresseBox) (Potsdam, ) An dem Donnerstag, 19. Februar, 16 Uhr wird das erste Buch vorgestellt, das in die Innovationsmethode des Design Thinking (Erfinderisches Entwickeln in multidisziplinären Teams) einführt. Die Professoren Hasso Plattner, Christoph Meinel (HPI-Direktor) und Ulrich Weinberg (Leiter HPI School of Design Thinking) haben es geschrieben.

Zur Buchvorstellung des mi-Wirtschaftsbuch-Verlags in den Räumen der HPI School of Design Thinking sind alle drei Autoren anwesend. Fotografen und Kameraleute werden gleich zu Beginn der Veranstaltung zu ihren Bildern kommen. Danach sind Statements der Autoren und der Verlagsleitung sowie eine Frage-und-Antwort-Runde geplant. Anschließend gibt es einen kleinen Imbiss.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diesen Termin einplanen könnten. Bitte beachten: Thematisch geht es bei dem Pressetermin ausschließlich um das Thema Design Thinking und Förderung von Innovationen. Andere Themen behandelt Herr Plattner nicht.

Journalisten, die an der Buchvorstellung teilnehmen, laden wir auch zu einem besonderen Event am selben Abend ein. Zu einer in englischer Sprache durchgeführten Diskussionsveranstaltung ab 19 Uhr konnten wir eine US-Ikone der Design Community gewinnen, der zusammen mit Hasso Plattner zu den Architekten des Design Thinking gehört.

Übrigens: Die beiden Hasso-Plattner-Institute aus Potsdam und Palo Alto (Kalifornien) werden mit Design Thinking die CeBIT 2009 (3. bis 8. März) zu einem persönlichen Innovationserlebnis für alle Besucher machen. Gemeinsam werden sie während der gesamten Messe im "Future Parc" (Halle 9) eine Art Innovationslabor betreiben. "Innovation lernen - Ideenwelten öffnen" lautet das einladende Motto. Sowohl die CeBIT-Gäste vor Ort als auch Internetnutzer können live mitmachen und täglich lernen, wie man frische neue Ideen für nutzerfreundliche Produkte und Dienstleistungen entwickelt. Gleichzeitig geht es darum, erfindungsreich die Ursachen für Technikärger zu beseitigen. Der kreative Prozess läuft rund um die Uhr und rund um die Welt - durch Vernetzung mit Kalifornien. Und im World Wide Web kann jeder Surfer den Vorgang sowohl per Video mitverfolgen, als auch über ein Blog aktiv beeinflussen und kommentieren. Mehr dazu in unserer Pressemitteilung http://www.hpi.uni-potsdam.de/presse/mitteilung/beitrag/innovationslabor-design-thinking-bringt-cebit-gaeste-auf-neue-it-ideen.html