Arne Weychardt testet neues Hasselblad CFV-50c Digiback

(PresseBox) ( Ahrensburg, )
"Mit dem neuen Rückteil CFV-50c und seinem enorm guten Rauschverhalten kann ich mein Hasselblad-V-System wieder für den Fotojournalismus einsetzen."

Arne Weychardt hat schon immer davon geträumt, seinen Lebensunterhalt hinter einer Kamera zu verdienen - und zwar hinter einer Hasselblad-Kamera.

Durch die Einführung des neuesten digitalen CFV-Rückteils mit CMOS-Sensor kann er seine Ausrüstung um modernste Technologie erweitern und mit ISO-Werten arbeiten, die bis vor kurzem allein Vollformat-DSLRs vorbehalten waren.

Mittlerweile gehört Arne Weychardt zu Deutschlands renommiertesten Portraitfotografen und wird von namhaften Auftraggebern für Shootings gebucht.

Auch wenn Arne Weychardt normalerweise Top-Prominenz aus Hollywood aufnimmt, testete er Hasselblads neuestes digitales Rückteil für Portraits in einem gänzlich anderen Umfeld. Die Aufnahmen wurden zu einer Fortsetzung seines Langeneß-Projekts, einer Hallig vor der Schleswig-Holsteinischen Nordseeküste.

"Die neue CMOS-Technologie ist eine richtige Revolution. So kann ich auf Langeneß mit natürlichem Licht arbeiten und am neuen digitalen Rückteil ISO-Werte bis 6400 nutzen. Die Ergebnisse haben mich begeistert. Was ich außerdem sehr geschätzt habe, waren die rauschfreien Aufnahmen, die das Rückteil bei längeren Verschlusszeiten ermöglicht. Es eröffnen sich komplett neue Dimensionen, was das Fotografieren unter anspruchsvollen Bedingungen anbelangt. Außerdem fand ich, dass sich die Flexibilität enorm gesteigert hat."

"Das Design des neuen Rückteils CFV-50c CMOS ist großartig", schwärmt Arne Weychardt. "Es passt perfekt zum Erscheinungsbild des V-Systems. Die Schönheit und Geschichtsträchtigkeit der Kamera bleiben erhalten." Das CFV-50c vereinigt Klassik und Moderne auf überzeugende Weise. Das traditionelle Look & Feel eines V-System-Gehäuses wird um Hasselblads moderne Bildaufnahmetechnologie erweitert. Für mich ist das eine perfekte Mischung."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.