HASCO Angießeinsätze Z1050/... und Z1060/...

Lüdenscheid, (PresseBox) - Für Angüsse, die beim Entformen am Spritzteil abgetrennt und separat ausgestoßen werden sollen, bietet sich bei Spritzgießwerkzeugen mit einer Trennebene oft nur die konstruktive Lösung des Tunnelangusses an.

Tunnelangüsse eignen sich zudem besonders für Bauteile mit hoher Oberflächenanforderung. Durch Ansetzen des Angusspunktes unter die Sichtfläche können hervorragende Oberflächengüten erzielt werden.

Dabei kann der Anschnitt seitlich oder an der Unterseite des Spritzteiles erfolgen. Die allgemein gängigen Tunnelangussarten, die in Fachkreisen auch als Bananenanguss bekannt sind, lassen sich leider nur sehr aufwändig herstellen und führen selbst nach häufigem Experimentieren nicht zum erwünschten Erfolg.

Mit den Angießeinsätzen Z1050 /... in runder und Z1060/... in eckiger Ausführung im Material 1.3343 gehärtet, bietet HASCO jetzt standardisierte Angießeinsätze an, die mit Hilfe des MIM-Verfahrens (Metal Injection Molding) hergestellt werden. Durch dieses Fertigungsverfahren ist es möglich, die extrem hohen Ansprüche an die Oberflächenqualität zu erfüllen, ohne die ein reibungsloses Entformen nicht möglich ist.

Die ab Lager verfügbaren Angießeinsätze sind in verschiedenen Größen mit unterschiedlichen Anschnittdurchmessern erhältlich. Selbstverständlich kann die bananenförmige Anschnittgeometrie den teilespezifischen Anforderungen angepasst werden, um so den Abrisspunkt am Spritzteil zu optimieren und die Qualität der Spritzteiloberfläche weiter zu verbessern. Besonders gute Ergebnisse sind zu erzielen, wenn thermoplastische Standard-Kunststoffe wie PP, PE, PS, PA, ABS und TPE verarbeitet werden.

Standardisierte Angießeinsätze lassen sich im Wartungsfall kostengünstig und in kürzester Zeit austauschen. Wartungsbedingte Produktionsunter-brechungen werden so auf ein Minimum reduziert.

HASCO Hasenclever GmbH + Co KG

Mit mehr als 40 Standorten in 37 Ländern und 1500 Mitarbeitern ist HASCO heute einer der leistungsfähigsten Partner des Werkzeug- und Formenbaus auf der Welt. Begriffe wie Präzision und Qualität sind eng mit den HASCO-Produkten verbunden.

Schwerpunkte sind Normalien, Heißkanallösungen und Sonderanfertigungen sowie ein umfassendes Serviceangebot. Anwendungstechniker und Ingenieure lösen Konstruktionsprobleme in direkter Zusammenarbeit mit den Kunden vor Ort. Ob Normteile für den Formenbau, Sonderbearbeitungen oder komplette Heißkanallösungen: HASCO ist präsent.

Die Wurzeln des Familienunternehmens HASCO reichen zurück ins Jahr 1924. In der dritten Unternehmergeneration ist heute Firmenchef Thomas Hasenclever aktiv im Unternehmen tätig.

http://www.hasco.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Produktionstechnik":

Die Smarte Fabrik von Fujitsu, die im Kundentakt atmet

Was pas­siert, wenn Qua­li­tät „Ma­de in Ger­many“ mit ja­pa­ni­schem Know-how kom­bi­niert wird? Es ent­steht der Qua­li­täts­stand­ort von Fu­jit­su in Augs­burg. Mit sei­ner „Smart Facto­ry“ kann das Un­ter­neh­men je­der­zeit in­di­vi­du­el­le Kun­den­an­fra­gen be­darfs­ge­recht er­fül­len.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.