CIO-Umfrage: Krise mit Teamgeist bewältigen - IT-Führungskräfte müssen an ihrer unternehmerischen Kompetenz arbeiten

(PresseBox) ( Düsseldorf/London, )
In der neuen Studie "Strategic Insight Survey - an IT Leadership perspective" hat das IT-Beratungshaus Harvey Nash untersucht, welche Herausforderungen IT-Manager in der Wirtschaftskrise bewältigen müssen. Eine der Fähigkeiten, die in der europaweiten CIO-Umfrage als besonders wichtig eingeschätzt wird, ist die Fähigkeit zu führen, zu kommunizieren und trotz Rezession den Teamgeist zu fördern. IT-Chefs müssten jetzt besonders kreativ darüber nachdenken, wie man durch den Einsatz von Technologien Werte schaffen und die Geschäftskosten reduzieren kann.

Auf die IT-Budgets hat sich die Krise gravierend ausgewirkt. "In unserer Europaumfrage haben 42 Prozent der Befragten zu Protokoll gegeben, dass die Budgets reduziert wurden. Fast jeder Zweite erwartet in den nächsten zwölf Monaten sogar noch weitere Kosteneinsparungen", erläutert Udo Nadolski, Geschäftsführer von Harvey Nash http://www.harveynash.de in Düsseldorf.

Defizite sieht Nadolski bei der Kompetenzwahrnehmung von IT-Führungskräften. "Es ist offensichtlich, dass der ideale IT-Mitarbeiter beides haben muss: technologische und unternehmerische Fähigkeiten. Nur so kann er im Unternehmen auch in strategisch wichtigen Fragen mitentscheiden." Ein Befund, der auch vom cioforum in München bestätigt wird. "Mit Scheuklappen kann ein CIO seine Position im Unternehmen nicht mehr festigen", so Andreas Rebetzky, Sprecher des cioforums und CIO des Balinger Unternehmens Bizerba http://www.bizerba.de. Eine IT-Führungskraft brauche heute Kompetenzen für die kompletten Geschäftsprozesse, um beispielsweise das Engineering von Produktkomponenten in Prozesskostenanalysen zu modellieren. "Ohne dezidiertes Prozesswissen wird ein CIO in seinem Unternehmen zum Verwalter degradiert mit wenig rosigen Zukunftsaussichten. Wir sollten in unseren Unternehmen jedoch Gestalter sein", fordert Rebetzky.

Zum Unternehmen: http://www.harveynash.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.