Margrit Harting feiert ihren 60. Geburtstag

(PresseBox) ( Espelkamp, )
Margrit Harting, generalbevollmächtigte Gesellschafterin der HARTING KGaA, feiert am 3. Februar 2005 ihren 60. Geburtstag. Zu einer Matinee im Neuen Theater am Hauptsitz des Unternehmens in Espelkamp werden namhafte Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Kultur aus ganz Ostwestfalen-Lippe sowie zahlreiche Mitarbeiter erwartet.

Margrit Harting, geborene Kohlhase, wurde am 3. Februar 1945 in Schötmar/Lippe geboren. Nach Abitur, kaufmännischer Schulausbildung und einem Bankpraktikum studierte sie Betriebswirtschaft an den Universitäten Bonn, Würzburg, Innsbruck und Mannheim. Nach einem einjährigen Englandaufenthalt als „assistant teacher“ und dem erfolgreichen Abschluss des zweiten Staatsexamens in Osnabrück war die Diplom-Handelslehrerin bis 1977 als Studienrätin an den privaten Handelslehranstalten Dr. Kohlhase in Rahden tätig.

Im Jahr 1971 heiratete sie den Espelkamper Unternehmer Dietmar Harting. Das Ehepaar bekam zwei Kinder, Philip und Maresa Harting. Nach einer mehrjährigen Erziehungszeit übernahm Margrit Harting 1987 an der Seite ihres Mannes die Leitung des Familienunternehmens HARTING.

Das Familienunternehmen wurde 1945 von Wilhelm und Marie Harting, den Eltern von Dietmar Harting, in Minden gegründet. 1950 wurde der Hauptsitz des Unternehmens nach Espelkamp verlagert. Marie Harting führte das Unternehmen nach dem Tod ihres Mannes zunächst alleine weiter; 1967 ergänzte Dietmar Harting die Unternehmensspitze. Zwanzig Jahre später trat seine Frau Margrit als alleinvertretungsberechtigte Geschäftsführerin der HARTING Elektronik GmbH in das Unternehmen ein. 1990 wurde Margrit Harting geschäftsführende Gesellschafterin der HARTING Elektronik GmbH. Generalbevollmächtigte Gesellschafterin der HARTING KGaA ist Margrit Harting seit der Unternehmensumstrukturierung im Jahre 1996.

Die HARTING Technologiegruppe beschäftigt heute weltweit mehr als 2.100 Mitarbeiter, davon 1.500 Mitarbeiter in Espelkamp. Der Umsatz lag im Geschäftsjahr 2003/2004 bei 280 Millionen Euro. Zum heutigen Zeitpunkt ist HARTING in 22 Ländern mit insgesamt 34 Tochtergesellschaften vertreten.

Neben dem unternehmerischen Erfolg hat sich Margrit Harting besonders durch ihr vielseitiges Engagement im Sozial- und Kulturbereich einen Namen weit über die Grenzen des Kreises Minden-Lübbecke hinaus gemacht. In zahlreichen Institutionen und Organisationen war und ist die Jubilarin seit vielen Jahren ehrenamtlich aktiv. Bereits 1998 wurde der Unternehmerin gemeinsam mit ihrem Mann für ihr außerordentliches gesellschaftliches Engagement das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. 2002 erhielt Margrit Harting die Espelkamp Medaille.

Margrit Harting ist Vorsitzende der Philharmonischen Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe in Detmold. Im Jahr 2003 wurde die Unternehmerin für ihr langjähriges und unermüdliches Engagement zur Ehrenvorsitzenden der Interessengemeinschaft Standortförderung Kreis Minden-Lübbecke e. V. sowie zur Ehrenvorsitzenden des Volksbildungswerks Espelkamp e. V. ernannt. Darüber hinaus nimmt Margrit Harting weiterhin ehrenamtliche Aufgaben als Mitglied folgender Kuratorien und Organisationen wahr: Kuratorium der Westfälisch-Lippischen Universitätsgesellschaft in Bielefeld, Kuratorium der Fachhochschule Bielefeld, Kuratorium der Wirtschaftlichen Gesellschaft für Westfalen und Lippe e. V. in Münster, Kuratorium der „Stiftung der Sparkasse Minden-Lübbecke zur Förderung von Kunst und Kultur“, Industrie- und Handelskammer-Vollversammlung Ostwestfalen zu Bielefeld sowie Landesbeirat NRW der Commerzbank AG.

Besonders stolz ist die Jubilarin auf das Neue Theater in Espelkamp. Sie hat sich als Initiatorin und entscheidende Förderin in den Jahren 2001 und 2002 für die Erneuerung und Verschönerung des Neuen Theaters am Standort Espelkamp eingesetzt. „Gerade die Förderung von Kunst und Kultur liegt mir und meinem Mann in besonderer Weise am Herzen“, erklärt die Unternehmerin. Ihre Motivation, sich stets auch ihren vielfältigen ehrenamtlichen Aufgaben zu widmen, beschreibt sie als „unermüdlich“. Sie setzt sich intensiv für den Kulturbereich ein, „um den Standort Espelkamp und die Region Ostwestfalen-Lippe zu bereichern und zu stärken“. In ihrer Freizeit geht Margrit Harting ihren Hobbys Tanzen, Jagd, Lesen, Theater- und Konzertbesuche nach.

Sowohl Margrit als auch Dietmar Harting, die seit 18 Jahren gemeinsam an der Spitze der HARTING Technologiegruppe stehen, sind Unternehmer mit „Leib und Seele“. Margrit Harting erklärt: „Unser Unternehmen kommt stets an erster Stelle: Die Firma ist die >first lady< in der Familie. Bei allem, was wir sonst an Schönem und Interessantem miteinander erleben - das Unternehmen ist und bleibt unsere größte Leidenschaft mit der Doppeldeutigkeit, die das deutsche Wort >Leidenschaft< impliziert: Hingabe, Begeisterung, Freude – aber auch „Leiden“ wie Enttäuschung, Verzicht, Misserfolg. „Leidenschaft“ hat das Unternehmerpaar ebenfalls seinen Kindern vermittelt, die in den nächsten Jahren in das Unternehmen einsteigen werden.

Neben dem 60. Geburtstag von Margrit Harting wird in diesem Jahr noch ein zweiter „runder“ Geburtstag im Hause HARTING begangen. Am 1. September besteht das Unternehmen ebenfalls 60 Jahre.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.