PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 434423 (HARTING Stiftung & Co. KG)
  • HARTING Stiftung & Co. KG
  • Marienwerderstr. 3
  • 32339 Espelkamp
  • http://www.HARTING.com
  • Ansprechpartner
  • Janine Hempelmann
  • +49 (5772) 47-9447

Umweltschutz als gelebte Unternehmenskultur

HARTING Technologiegruppe ist "Klimaschutzunternehmen"

(PresseBox) (Espelkamp, ) Für die HARTING Technologiegruppe ist Umwelt- und Klimaschutz bereits seit 1996 fester Bestandteil des Unternehmensalltags. Die Steigerung der Energieeffizienz und umweltschonendes Wirtschaften gehören für HARTING zur Firmenphilosophie. Die offizielle Beurkundung als "Klimaschutzunternehmen" erhielt das Espelkamper Familienunternehmen jetzt durch den Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK), der die Auszeichnung im Rahmen der Partnerschaft für Klimaschutz, Energieeffizienz und Innovation zusammen mit dem Bundesumweltministerium, dessen Klimaschutzinitiative und dem Bundewirtschaftsministerium verlieh.

Bei der Übergabe der Mitgliedsurkunde an Margrit Harting, generalbevollmächtigte Gesellschafterin der HARTING Technologiegruppe, hob Sabine Zinzgraf, Leiterin des Projektbüros der Partnerschaft für Klimaschutz, Energieeffizienz und Innovation beim DIHK, besonders die Überzeugung der Firmeninhaber von ihrer gesellschaftlichen Verantwortung und die vorbildliche Systematik des firmeneigenen Umweltmanagements hervor. Sabine Zinzgraf: "Dieses Engagement hat Vorbildcharakter. Damit kommt HARTING wie den anderen Unternehmen aus der Gruppe der Klimaschutz-Unternehmen eine Vorreiterrolle zu."

"Der Umweltschutz unterliegt bei HARTING einem kontinuierlichen Prozess, in dem immer wieder neue Ziele formuliert und erreicht werden", so Margrit Harting. So veröffentlicht das Unternehmen jährlich eine freiwillige Umwelterklärung, seit 1995 die erste Umweltbetriebsprüfung nach EMAS Richtlinien bei HARTING stattfand. "Wir wollen Werte für Menschen schaffen. Gemäß dieser Unternehmensphilosophie ist der Umweltschutz fest im Denken und Handeln aller Mitarbeitenden verankert. Wir haben keine besonderen Maßnahmen ergriffen, um Klimaschutzunternehmen zu werden, es gab keine zusätzlichen Projekte oder Bemühungen als die, die wir seit 1996 ohnehin bereits tagtäglich umsetzen", so Margrit Harting weiter.

Bundesweit sind bisher 15 Klimaschutzunternehmen durch das Projekt des DIHK mit der Bundesregierung ausgezeichnet. Was die Mitglieder aus unterschiedlichen Branchen vereint, ist ihr besonderes Engagement für den klimaschonenden und effizienten Umgang mit Energie, der weit über den gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen hinausgeht. Die Mitgliedsunternehmen engagieren sich vorbildlich im Bereich des Klimaschutzes und wollen als Botschafter andere Unternehmer davon überzeugen, dass sich Klimaschutz auszahlt.

"Wir hoffen, dass noch viele andere Unternehmen einen ähnlichen Weg wie die HARTING Technologiegruppe einschlagen werden: Selber energieeffizient produzieren und am weltweit größer werdenden Markt für "grüne" Technologien erfolgreich partizipieren", so Dr. Christoph von der Heiden, Geschäftsführer des Bereichs Industrie, Öffentlichkeitsarbeit und Volkswirtschaft der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, bei der Urkundenverleihung.