PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 857096 (Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien GmbH & Co. KG)
  • Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien GmbH & Co. KG
  • Königswall 21
  • 44137 Dortmund
  • https://www.harenberg.de
  • Ansprechpartner
  • Thomas Wilking
  • +49 (231) 9056-200

Mai-Buchumsätze über Vorjahr

(PresseBox) (Dortmund, ) .


Der Buchmarkt hat im Mai gegenüber 2016 zugelegt.
Zusätzliche Verkaufstage setzen stationär nur schwachen Impuls.



Die deutschsprachigen Buchmärkte haben sich insgesamt im Mai weiter erholt. Das zeigt der Umsatztrend von buchreport | Media Control. Die Ergebnisse sind allerdings uneinheitlich und fürs stationäre Sortiment letztlich unbefriedigend.

So haben sich die deutschsprachigen Märkte aktuell entwickelt:

• Die Mai-Umsätze lagen in Deutschland im Bundesdurchschnitt um 6,4% über Vorjahr.

• Der Buchmarkt in Österreich hat im Mai gut 2% gegenüber dem  Vergleichsmonat 2016 zugelegt.

• In der deutschsprachigen Schweiz lagen die Buchkäufe ebenfalls um gut 2% höher als vor einem Jahr.

Obwohl wegen der Feiertagskonstellation mehr Verkaufstage zur Verfügung standen, wovon üblicherweise der stationäre Handel profitiert, blieb der Sortimentsbuchhandel in Deutschland und Österreich hinter der Gesamtentwicklung zurück. In Österreich musste der stationäre Buchhandel sogar ein Umsatzminus von fast 4% hinnehmen.

Eine ausführliche Umsatzanalyse mit zahlreichen Details steht im buchreport.express (gedruckt oder als E-Paper) sowie für Digital-Abonnenten auch auf buchreport.de zur Verfügung:

• für Deutschland hier

• für Österreich hier

• für die Schweiz hier.

Basis der Zahlen in diesem Newsletter und des ausführlichen buchreport-Umsatztrends ist das Handelspanel der Buchmarkt-Forschung der media control GmbH (Lange Straße 33, 76530 Baden-Baden) mit im deutschsprachigen Raum 4200 Verkaufsstellen im Buchhandel, Bahnhofsbuchhandel, in Warenhäusern, Online/E-Commerce und in Nebenmärkten. Die Auswertung erfolgt mit MC Metis, dem Management-Cockpit der Buchbranche, das Verkaufsdaten, Konsumentenbefragung, Verlagseigene Daten und Social Media-Daten verknüpft. Weitere Informationen hier.

Die Monatsumsätze werden für alle drei Teilmärkte ausgewiesen: Deutschland, Österreich und die deutschsprachige Schweiz. Es wird der gesamte Buchmarkt abgebildet: Neben dem stationären Buchhandel, dem Bahnhofsbuchhandel und stationären Nebenmärkten seit Anfang dieses Jahres auch der E-Commerce (inkl. Marktführer Amazon).

Redaktion: buchreport – die unabhängige Informationsplattform der deutschsprachigen Buchbranche.