PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 505203 (Handwerkskammer zu Leipzig)
  • Handwerkskammer zu Leipzig
  • Dresdner Str. 11-13
  • 04103 Leipzig
  • http://www.hwk-leipzig.de
  • Ansprechpartner
  • Olaf Blümel
  • +49 (341) 2188-154

Ärger mit dem Fiskus aus dem Weg gehen

Veranstaltungen zu steuerlichen Aspekten der Unternehmensnachfolge

(PresseBox) (Leipzig, ) In Sachsen steht in den nächsten Jahren in einer Vielzahl der gut 60.000 Handwerksbetriebe der Generationswechsel an. Die Unternehmer sollten sich ab einem gewissen Alter mit dem Thema Unternehmensnachfolge vertraut machen. Dabei sollen die Aktionstage Unternehmensnachfolge helfen. Diese finden in diesem Jahr vom 7. bis zum 16. Mai statt. Das Programm der Aktionstage reicht von Vorträgen, Informationsveranstaltungen und Seminaren bis zu Expertensprechtagen, Telefonforen und Unternehmensbörsen.

Auch die Handwerkskammer zu Leipzig bietet Veranstaltungen zu den Aktionstagen an. Am 15. Mai, 17 bis 19 Uhr, findet im Haus des Handwerks, Dresdner Straße 11/13, 04103 Leipzig, die Veranstaltung "Steuerliche Aspekte der Unternehmensnachfolge" statt. Referentin ist Steuerberaterin Michaela Ernst, die sich seit langem steuerlichen Fragen von Handwerksbetrieben und Mittelständlern widmet. "Egal ob ein Unternehmen in der Familie oder auf Dritte übertragen wird, steuerlich gibt es immer etwas zu beachten. Sei es die Erbschaft- und Schenkungsteuer oder ein eventueller Veräußerungsgewinn. Steuertechnisch muss dies alles durchdacht werden. Dabei wollen wir unsere Betreibe unterstützen", macht Hauptgeschäftsführer Reinhard Schröter deutlich.

Unternehmer, die sich für die Veranstaltung interessieren, wenden sich an den Betriebsberater der Handwerkskammer Jens Krause, Tel.: 0341/ 2188-313. Das komplette Programm der Aktionstage steht im Internet bereit.

hwk-leipzig.de

Handwerkskammer zu Leipzig

Die Handwerkskammer zu Leipzig, eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, vertritt die wirtschaftspolitischen Gesamtinteressen ihrer über 12.000 Mitgliedsunternehmen mit 90.000 Beschäftigten und 5.000 Lehrlingen. Als Selbstverwaltung des Handwerks erfüllt sie hoheitliche Aufgaben und ist Dienstleister für die Mitgliedsbetriebe. Die Kammer ist Anlaufstelle für alle unternehmerischen Anliegen des Handwerks, von Existenzgründung über Unternehmensentwicklung bis zur Unternehmensnachfolge.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.