Erfolgreicher Handwerkernachwuchs aus Hessen

22 hessische Bundessieger beim Leistungswettbewerb Deutschen Handwerks

(PresseBox) ( Wiesbaden, )
Im Rahmen des diesjährigen Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks sind im Rahmen der Schlussfeier in Halle 22 hessische Nachwuchshandwerker als "Beste ihres Fachs" ausgezeichnet worden. "Der Handwerksnachwuchs aus Hessen war damit wieder äußerst erfolgreich", meinte der Geschäftsführer des Hessischen Handwerkstages (HHT), Harald Brandes. Alle Bundessiegerinnen und Bundessieger setzten sich zunächst auf Kammerebene und dann auf Landesebene durch. An den bundesweiten Endausscheidungen hatten 896 Landessieger in 121 Wettbewerbsberufen teilgenommen.

Neun 1. Plätze

"Mit 9 ersten, 6 zweiten und 7 dritten Bundessiegern hat das hessische Handwerk auch 2009 seine hohe Ausbildungsqualität unter Beweis gestellt", so Brandes. Die guten Ergebnisse des diesjährigen Wettstreits der Eliten des handwerklichen Nachwuchses belegten die besondere Qualität der Berufsausbildung im dualen System. Die 22 hessischen Bundessieger seien die "Elite des handwerklichen Berufsnachwuchses".

Wettbewerb "Die gute Form im Handwerk"

Bei dem parallel zum Leistungswettbewerb im Deutschen Handwerk durchgeführten Gestaltungswettbewerb "Die gute Form im Handwerk" schnitten zwei Handwerkerinnen aus Hessen besonders erfolgreich ab. Luisa Aha (Maßschneiderin aus Eichenzell) und Ricarda Wolf (Goldschmiedin aus Dreieich) konnten als 1. Preisträgerinnen ausgezeichnet werden.

Der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks wird als Maßnahme der handwerklichen Berufsbildung seit 1951 jährlich durchgeführt und soll alljährlich auf die berufliche Aus- und Weiterbildung im Handwerk aufmerksam machen. Träger sind der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und die Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk.

Die kompletten Siegerlisten gibt es unter www.zdh.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.