Bekanntheitsgrad steigern, Kunden gewinnen

Kostenfreie Marketing-Workshops "Facebook" und "Pressearbeit" im März im bbz Arnsberg

(PresseBox) ( Arnsberg, )
Mehr als 25 Millionen Deutsche nutzen Facebook privat, um sich mit ihren Freunden auszutauschen. Doch das soziale Netzwerk bietet auch Handwerksbetrieben die Möglichkeit, mit ihren Kunden zu kommunizieren und neue zu gewinnen. Neben Informationen rund um das Thema Social Media steht die Einrichtung einer eigenen "Fanpage" auf dem Programm des Workshops "Facebook betrieblich nutzen", den die Marketingberatung der Handwerkskammer Südwestfalen am Donnerstag, 6. März, anbietet.

Seinen Bekanntheitsgrad steigern kann ein Betrieb auch durch gezielte Pressearbeit. Tageszeitungen, Fachzeitschriften und Online-Portale bieten eine gute Möglichkeit, Neuigkeiten einem breiten Publikum zu präsentieren. Doch welche Themen sind interessant und wie formuliere ich eine Pressemitteilung, die als redaktioneller Beitrag veröffentlicht werden kann? Antworten und den Entwurf einer Pressemitteilung liefert der Workshop "Pressearbeit" am Donnerstag, 20. März.

Beide Praxis-Workshops finden jeweils von 16 bis 19 Uhr im Berufsbildungszentrum Arnsberg statt. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Inhaber und Inhaberinnen von Handwerksbetrieben. Die Teilnahme ist kostenfrei, allerdings ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Infos und Anmeldung bei der HwK-Mitarbeiterin Christiane Schauerte, Telefon 02931/ 877-173, christiane.schauerte(at)hwk-swf.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.