Verbundausbildung bei Handwerkskammer startet am 1. Oktober

Noch Lehrstellen frei

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Die Handwerkskammer Rhein hat in ihrem Förderprogramm Verbundausbildung noch Plätze frei. Jugendliche, die dringend einen Ausbildungsplatz suchen, können sich ab sofort bewerben. Ausbildungsbeginn ist am 1. Oktober.

In folgenden Ausbildungsberufen gibt es noch freie Stellen: Metallbauer, Friseure, Maurer, Zimmerer, Tischler, Gebäudereiniger sowie Dachdecker, Fachrichtung Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik.

Die Ausbildung erfolgt im Verbund mit der Handwerkskammer Rhein-Main und einem Partnerbetrieb. Das erste Jahr verbringen die Auszubildenden in den Lehrwerkstätten im Berufsbildungs- und Technologiezentrum Weiterstadt; das zweite Ausbildungsjahr absolvieren sie im Partnerbetrieb.

Bewerben kann sich, wer jünger als 27 Jahre ist und seinen Hauptwohnsitz in Hessen hat. Die Ausbildung darf keine Zweitausbildung oder Fortsetzung einer abgebrochenen Lehre sein. Mindestvoraussetzung ist ein guter Hauptschulabschluss. In den Bauberufen sind gute Mathematik-Kenntnisse erwünscht.

Interessierte richten ihre Bewerbung per Post oder E-Mail an:

Handwerkskammer Rhein-Main
Hauptverwaltung Frankfurt
Herrn Hans-Peter Robl
Bockenheimer Landstraße 21
60325 Frankfurt am Main

Mehr Informationen zur Ausbildung im Handwerk gibt es bei der Handwerkskammer Rhein-Main, Tel.: 069 97172-0, sowie im Internet unter www.hwk-rhein-main.de. Eine aktuelle Übersicht über freie Praktikums- und Ausbildungsplätze im Handwerk bietet die Online-Lehrstellenbörse der Handwerkskammer unter www.lehrstellen-im-handwerk.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.