PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 195509 (Handwerkskammer Koblenz)
  • Handwerkskammer Koblenz
  • Friedrich-Ebert-Ring 33
  • 56068 Koblenz
  • http://www.hwk-koblenz.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (261) 398-161

Integration von Migranten in Berufsausbildung

Interkultureller Tag der Begegnung bei der Handwerkskammer Koblenz

(PresseBox) (Koblenz, ) "Ein Stückchen Heimat in der Ferne" - junge Bulgarinnen vom Fan-Club Bulgarien, der 2003 in Handwerkskammer Koblenz gegründet wurde, stimmen mit ihrer Folkloredarbietung auf eine besondere Veranstaltung ein. Am Freitag, dem 15. August, 16 Uhr, lädt die Handwerkskammer Koblenz zu einem "Interkulturellen Tag der Begegnung". Latinoklänge der Band Six Nation untermalen den interkulturellen Charakter. Alle Tutoren, die sich in Koblenz und Umgebung für die Integration von Migranten einsetzen, aber auch Ausländerbeiräte sowie Fachdienste und Betreuer aus Jugendhilfeeinrichtungen tauschen sich an diesem Tag über ihre Erfahrungen in der interkulturellen Zusammenarbeit aus.

Die Handwerkskammer Koblenz verfügt über besondere Erfahrungen im Umgang mit jungen Menschen mit Migrationshintergrund. Über ihre bundesweit einmalige Pädagogische Anlaufstelle kümmert sie sich seit 27 Jahren in zahlreichen geförderten Maßnahmen um Jugendliche, die Hilfe beim Start in Ausbildung und Beruf benötigen. Aus Gründen kultureller Prägung wie einer möglichen Bildungsferne oder eines individuellen Betreuungsdefizits im familiären Umfeld benötigen gerade junge Migranten eine Orientierung und besondere Zuwendung in der Ausbildung und beruflichen Integration. Die HwK Koblenz startete deshalb im vergangenen Jahr eine neue Initiative "Handwerk integriert Migranten".

Betriebsgründungen von Migranten zu unterstützen, jugendliche Migranten in ein Ausbildungsverhältnis zu integrieren, Fachkräfte zu qualifizieren und vor allem die Öffentlichkeit für die Situation Jugendlicher mit Migrantenhintergrund zu sensibilisieren sind die Ziele der Initiative. 372 ausländische Jugendliche sind derzeit in der Lehrlingsrolle der Handwerkskammer Koblenz eingetragen. 30 ausländische Jugendliche bereiten sich in den Berufsbildungszentren der HwK in Koblenz, Bad Kreuznach und Herrstein in verschiedenen Maßnahmen auf ihre Integration in Berufs- und Arbeitswelt vor. Die Maßnahmen der Pädagogischen Anlaufstelle (PA) der HwK werden von den örtlichen Arbeitsargenturen und den ARGEN finanziell gefördert. Wichtigstes Anliegen aller Partner ist es, vor dem Hintergrund des hohen Fachkräftebedarfs und des demografischen Umbruchs das Potenzial von jungen Menschen aus Migrationsfamilien besser zu nutzen.

Konkrete Möglichkeiten der beruflichen und gesellschaftlichen Integration von jungen Menschen mit Migrationshintergrund sind Schwerpunkt der Podiumsdiskussion mit Dr. h. c. mult. Karl-Jürgen Wilbert, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Koblenz, Maria Weber, Beauftragte der Landesregierung für Migration und Integration sowie Betriebsinhabern und Lehrlingen mit Migrationshintergrund.

Als kulinarisches Highlight runden Köstlichkeiten vom Balkan den "Interkulturellen Tag der Begegnung" ab.

Informationen zum "Interkulturellen Tag der Begegnung" bei der Handwerkskammer Koblenz, Telefon 0261/ 398-329, Telefax 0261/ 398-989, pa@hwk-koblenz.de, www.hwk-koblenz.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.