Das Abheben von der Masse ist uns wichtig

Fünf Fliesen-, Platten- und Mosaikleger auf Meisterkurs

(PresseBox) ( Koblenz, )
"Wir möchten uns mit dem Meisterbrief von der Masse abheben und sind stolz, für diesen Titel die Schulbank zu drücken", so Sascha Blümling aus Mayen. Der 28-Jährige besucht derzeit bei der Handwerkskammer Koblenz einen Meisterkurs im Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk. "Das im Meisterkurs vermittelte Fachwissen kann uns keiner nehmen. Eine Meisterleistung steht für Wertarbeit und ist immer ein Qualitätssiegel. Ich wünsche mir, dass die Kunden das ebenso sehen und bewerten", betont er. Er und seine vier Meisterkollegen in spe nutzen die sechs Monate, um sich in Vollzeit auf ihre Meisterprüfung in Fachpraxis und Fachtheorie vorzubereiten.

Sebastian Brittner aus Niederfell hat erst im Herbst des vergangenen Jahres eine große Herausforderung erfolgreich bestanden. Beim Praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksgesellen auf Bundesebene belegte er den dritten Platz. "Mein dafür erhaltenes Stipendium habe ich in den Meisterkurs investiert. Ich denke, das war eine gute Entscheidung", sagt der 21-Jährige. Als junger Meister möchte er in seinem Ausbildungsbetrieb, der Firma Paulus in Kasel bei Trier, noch praktische Erfahrungen sammeln, bevor er sich selbstständig machen will.

Im praktischen Fachkurs üben die Teilnehmer unter anderem bestimmte Schneidetechniken mit dem Glasschneider, das Konstruieren geometrischer Formen mit dem Stangenzirkel und sie entwerfen und gestalten ein Logo für eine Eisdiele nach Kundenwunsch. Dabei sind Kreativität und Phantasie gleichermaßen gefragt.

Bereits seit 2004, nach Novellierung der Handwerksordnung, können junge Fliesen-, Platten- und Mosaikleger unmittelbar nach Abschluss der Gesellenprüfung zur Meisterprüfung zugelassen werden. Der notwendige Nachweis einer praktischen Gesellenzeit als Zugangsvoraussetzung zur Meisterprüfung entfällt. Die angehenden Meisteranwärter sind dadurch immer jünger und verfügen somit auch über immer weniger praktische Gesellenerfahrung. Die Handwerkskammer Koblenz hat sofort auf die neue Situation reagiert. So wurde der anteilige praktische Unterricht deutlich aufgewertet, sodass die künftigen Jungmeister optimal vorbereitet sind.

Die nächsten Meistervorbereitungskurse für Fliesen-, Platten- und Mosaikleger beginnen in Koblenz am 26. Oktober (Teilzeit) und am 3. Dezember (Vollzeit).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.