Ausbildungsmeile in Mainz

HwK Koblenz informierte über Berufschancen im Handwerk

(PresseBox) ( Koblenz, )
Im Rahmen der von der rheinland-pfälzischen Landesregierung und RPR 1 veranstalteten Open-Air-Veranstaltung fand eine gemeinsame Ausbildungsmeile vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau in Zusammenarbeit mit den Kammern in Rheinland-Pfalz statt.

Die Handwerkskammer Koblenz war mit ihrem Info-Bus vor Ort und informierte über Chancen und Perspektiven einer Berufsausbildung. Das Angebot wurde von zahlreichen Besuchern der Ausbildungsmeile gern angenommen. Die HwK-Ausbildungsberater machten in vielen Gesprächen deutlich, dass Handwerk für Technik-Freaks trendy ist. Gefragt sind aber auch junge Leute mit Kreativität und Fantasie. Wer voller guter Ideen steckt und seiner Arbeit persönlichen Stil verleihen möchte, ist im Handwerk genau richtig. Konkret konnte der Ausbildungsberater zwei Schulabsolventen aus dem Westerwald in ihrer Region freie Lehrstellen im Metallbereich anbieten.

Sowohl der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck als auch Dr. Carsten Kühl, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz, dankten bei einem Besuch im HwK-Info-Bus den Kammermitarbeitern, die aufgrund des großen Interesses noch lange über den ursprünglich terminierten Zeitrahmen hinaus den Besuchern zur Verfügung standen. Die Politiker kündigten die Fortsetzung der Ausbildungsmeile im Rahmen des RLP-Open-Airs 2009 an.

Informationen zur Ausbildung bei der Handwerkskammer Koblenz, Telefon 0261/ 398-323, Telefax 0261/ 398-989, aubira@hwk-koblenz.de, www.hwk-koblenz.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.