PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 361046 (Handwerkskammer Heilbronn-Franken)
  • Handwerkskammer Heilbronn-Franken
  • Allee 76
  • 74072 Heilbronn
  • http://www.hwk-heilbronn.de
  • Ansprechpartner
  • Kerstin Amon
  • +49 (7131) 791-107

Ausbildungsbetriebe aufgepasst: Jetzt um den Heribert-Späth-Preis bewerben

(PresseBox) (Heilbronn, ) Der Heribert-Späth-Preis wird von der Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk seit 1997 jährlich an Betriebsinhaber im Handwerk für besondere Ausbildungsleistungen verliehen. Ausgezeichnet werden Personen, die sich in besonderer Weise für die Ausbildung von jungen Menschen aktiv engagieren. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert. Besonders berücksichtigt werden Ausbildende, die innovative Ideen und Konzepte zur Förderung von Begabten, benachteiligten Jugendlichen, ausländischen Jugendlichen, Behinderten oder Frauen in Handwerksberufen mit vorwiegend männlichen Auszubildenden entwickelt haben und praktizieren. Im Jahr 2000 ging der Preis bereits in die Region. Die Auszeichnung erhielt damals die Bäckerei Härdtner aus Neckarsulm.

Voraussetzung für die Wettbewerbsteilnahme ist eine aktive Berufstätigkeit in einem Handwerksbetrieb. Bewerbungen von Betrieben aus der Region Heilbronn-Franken können bis 31. August 2010 bei Kerstin Lüchtenborg, Leiterin der Abteilung Berufsbildung der Handwerkskammer Heilbronn-Franken, eingereicht werden, Telefon 07131 791-150. Die Bewerbungsunterlagen stehen im Internet unter ww.hwkheilbronn.de im Bereich Wettbewerbe zum Download zur Verfügung. Der Vorstand der Stiftung für Begabtenförderung wählt den Preisträger bzw. die Preisträgerin unter den eingegangenen Vorschlägen aus. Die Ehrung findet im Rahmen der Schlussfeier des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks statt.