Handwerkskammer Dresden berät am 2. Dezember 2009 zu Betriebsübergabe

Eine Unternehmensnachfolge will gut vorbereitet sein

(PresseBox) ( Dresden, )
Rund 3.500 Handwerksbetriebe werden in den nächsten zehn Jahren im Kammerbezirk Dresden altersbedingt zur Betriebsübergabe anstehen. Eine frühzeitige Planung von Übergabe und Übernahme ist Voraussetzung, um beiden Seiten einen erfolgreichen und befriedigenden Wechsel zu ermöglichen.

Insbesondere wenn die eigenen Kinder oder die Mitarbeiter den Betrieb nicht übernehmen können oder wollen, steht der Unternehmer vor der Herausforderung, einen geeigneten Nachfolger zu finden. Hinzu kommen Fragen wie: Was ist rechtlich und betriebswirtschaftlich zu beachten? Welche Schritte müssen eingeleitet werden?

Da hilft der Expertentag der Handwerkskammer Dresden zum Thema Betriebsübergabe bzw. Betriebsübernahme. Rechtsberaterin Uta Görbert und Betriebsberater Andreas Leidig informieren Kammermitglieder an diesem Tag in individuellen Gesprächen.

Der nächste Expertensprechtag Betriebsübergabe bzw. Betriebsübernahme findet am

2. Dezember 2009,10.00 bis 17.00 Uhr,

am Sitz der Handwerkskammer Dresden, Am Lagerplatz 8, 01099 Dresden (Industriegelände), statt.

Um Anmeldung unter Tel. 0351 4640-931 oder per E-Mail wirtschaft@hwkdresden.de wird gebeten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.